Challenge 2021: Herausforderungen gemeinsam angehen

Mit der Challenge2021 Herausforderungen gemeinsam angehenHerausforderungen der Corona-Krise gemeinsam angehen: Die Challenge2021 von Social Impact gGmbH und ING

Herausforderungen der Covid-Pandemie gemeinsam mit der Challenge2021 angehen. Bewerbt euch bis zum 2. April bei der Challenge 2021 von Social Impact gGmbH und der ING. Bei der Challenge2021 erhaltet ihr finanzielle und konzeptionelle Unterstützung bei euren Projekten und Ideen. Arbeitet gemeinsam in unseren Workshops, werdet eure individuellen Fragen im Coaching los und vernetzt euch bundesweit mit Personen, die so ticken wie ihr.

Ob Startup, soziale Einrichtung oder Wohlfahrt, für viele Organisationen hat die Corona-Pandemie eine neue Realität geschaffen. Funktionierende Geschäftsmodelle sind weggebrochen, Kund*innen oder Klienten waren nicht mehr erreichbar oder hatten neue Bedürfnisse. Auch viele etablierte Prozesse und Systeme funktionierten nicht mehr und Teams mussten sich neu organisieren.

Gleichzeitig sind überall Menschen auf kreative Lösungen gekommen, haben die Ärmel hochgekrempelt und einen Willen zu Veränderung gezeigt, den viele in der Vergangenheit vermisst haben.

Bereits 2020 hat Social Impact gGmbH die erste Challenge während der Covid19-Pandemie ins Leben gerufen. Um genau solche Situation aktiv anzugehen und das Momentum zu erhalten, wird euch mit der Challenge 2021 vor allem finanziell unter die Arme gegriffen und bekommt den Anschub, den ihr braucht.

Gesucht werden Social Startups oder sozialen Organisation, die in einem der folgenden Themenfeldern tätig sind:

  • Verbesserung der Erwerbsperspektiven von vulnerablen oder aktuell im Arbeitsmarkt benachteiligten Gruppen
  • Vermittlung von digitalen Fähigkeiten für die berufliche Weiterentwicklung
  • Unterstützung von Menschen zum Thema finanzielle Gesundheit, Social Finance & Komplementärwährungen

Ihr habt neue Ideen und wollt in die Umsetzung gehen? Bewerbt euch noch bis zum 2. April für die von Mai bis Oktober laufende Challenge2021.

Mit folgenden Bausteinen unterstützen wir euch bei der Challenge2021

  • Workshops – Arbeitet mit Peers und erfahrenen Trainer*innen an Schlüsselthemen und Herausforderungen.
  • Finanzielle Unterstützung – Hier stellen Social Impact und die ING für alle Projekte einen gemeinsamen Fördertopf von insgesamt 72.000€ zur Verfügung. Auf diesen kann gemäß eines definierten Förderkatalogs zurückgegriffen werden.
  • Fachberatung – Nutzt das Social Impact-Netzwerk für Themen wie Rechtsformen, Marketing, Finanzen, etc.
  • Monatliche Fortschrittscoachings – Eure individuellen Themen, Fortschritte und Bedürfnisse mit erfahrenen Coaches besprechen und angehen.
  • Austausch und Vernetzung – Vernetzt euch mit anderen Teilnehmern*innen für Input sowie Feedback zu euren Ideen. Ihr profitiert auch über die Challenge2021 hinaus von einem starken Netzwerk.
  • Online Lernplattform – Arbeitet euch online, eigenständig in wichtige Themenfelder ein.

Habt ihr Lust bekommen eure eigene Idee jetzt umzusetzen?

Unser Auswahlprozess für die Challenge2021 läuft in vier Stufen ab

  1. Bewerbung: In dem Zeitraum vom 8.03. – 02.04.2021 über unser online Bewerbungsformular
  2. Erster Auswahlprozess: Bis 08.04. bekommt ihr Feedback, ob eure Bewerbung es in die finale Auswahlrunde schafft
  3. Interviews mit Finalisten-Teams: Diese führt die Jury bis Mitte April durch
  4. Finale Auswahl von acht Teams: Wenn euer Team im Programm dabei ist, werdet ihr direkt per Mail benachrichtigt

Alle Teams, die an der Challenge teilnehmen, werden Ende April auf der Social Impact-Homepage und über die Social-Media-Kanäle  bekanntgegeben.

Nutzt jetzt die Challenge2021 und setzt eure Ideen um!

Kommentar hinterlassen zu "Challenge 2021: Herausforderungen gemeinsam angehen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*