Podcast: Auf die eigene Expertise vertrauen – Frederic Simon von On Purpose

Frederic Simon von on purpose

In unserem regelmäßig erscheinenden Podcast spricht Georg Staebner von Helden und Visionäre mit interessanten Persönlichkeiten aus dem Bereich Social Entrepreneurship. Diesmal hat er sich mit Frederic Simon von On Purpose unterhalten.

Veränderungen sind nicht immer schlecht – und auch noch im langen Berufsleben möglich. Wenn Du beispielsweise etwas bewegen möchtest, musst Du nicht selbst ein eigenes Projekt starten. Es gibt verschiedene Wege etwas Sinnstiftendes zu tun. Eine weitere Möglichkeit ist, beispielsweise auch den Job zu wechseln. Die eigene Expertise ist viel größer als wir oftmals denken und ermöglicht einem ungeahnte Möglichkeiten.

Die Expertise richtig einschätzen

Es ist natürlich nicht leicht die eigene Expertise richtig einzuschätzen. Wenn Du dich aber beispielsweise in Hackathons oder Barcamps aufhältst und dort mitwirkst, könntest du Impulse von außen bekommen, die dich auf Deine Expertise hinweisen.

Das hat alles mit einer Innen- und Außenansicht zu tun, die wir hier noch einmal genauer erklären: Podcast Innen- und Außenansicht verstehen.

Wichtig ist, dass man den eigenen Karriereweg nicht vollständig planen kann, ohne mit Scheuklappen durch die Gegend zu laufen. Es ist ein ständiger Prozess, der sich mit der Zeit auch verändern kann.

Wie Mentoren den Weg ebnen

Reflektieren anstatt Planen ist hier das Zauberwort. Mentoren oder ein gezieltes Coaching, so wie bei On Purpuse, können hier sehr hilfreich sein. Reflektiere regelmäßig Situationen und Handeln. Für eine Entwicklung ist es aber auch wichtig, die Komfortzone zu verlassen. Dafür muss man natürlich auch bereit sein.

Wenn man diese Zone zu stark verlässt, kann man jedoch auch in einer Panikzone landen. Verlässt man die Komfortzone nicht zu stark, ist das in einer sog. Stretchzone. Die angenehmer ist. Als Unternehmer*in kann man das aber nicht gut kontrollieren und man muss situationsabhängig reagieren. Und reflektieren. So stellst Du sicher, in der für Dich richtigen Zone zu landen.

Habe aber keine Angst davor. Ganz im Gegenteil, neue Erfahrungen bringen einen weiter.

Erfahrungsaustausch

Eine Frage an die Community: Besteht das Interesse an einem Erfahrungsaustausch/Hörertreffen mit Georg Staebner? Bei Interesse gerne kommentieren, Mails schreiben oder in den sozialen Medien kommentieren. Das Treffen wird dann digital beispielsweise mit Zoom abgehalten, ist also für jeden Hörer und jede Hörerin möglichst aufwandsarm einzuplanen.

Über On Purpose

On Purpose ist eine Gemeinschaft, die sozialunternehmerisch handelt. Eine Gemeinschaft, die Menschen dabei hilft sinnstiftende Arbeit zu finden. Arbeit, die sie begeistert. Arbeit, die zählt. Das Associate-Programm verbindet dabei ein intensives Weiterbildungsprogramm mit strategischer Projektarbeit in Sozialunternehmen und hilft Dir so, einen Platz im Sozialunternehmertum zu finden.

Christian Deiters

Über den Autor

Christian Deiters
Christian ist schon während des Studiums aktiv in die Start-up-Szene eingestiegen. So begleitete er zum Beispiel die CoBox AG, die 2011 Finalist des Deutschen Innovationspreises im Bereich Startup war. Die Insolvenz der Unternehmung war eine wichtige Lektion und Antrieb zugleich – so geht er seitdem nebenberuflich der Frage nach, wie gerade nachhaltige, innovative Geschäftsideen langfristig und erfolgreich auf dem Markt bestehen können. Bevor er zu milch & zucker wechselte, baute er zwei Jahre eine Abteilung bei dem internationalen Startup Shopgate auf und half so mit, eines der am schnellst wachsenden Tech-Startups in Europa zu formen. Seit 2013 ist Christian CEO der Social Startups Media UG.

Kommentar hinterlassen zu "Podcast: Auf die eigene Expertise vertrauen – Frederic Simon von On Purpose"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*