Media4Care – Das seniorengerechte Tablet für mehr Lebensfreude im Alter

media4care© Media4Care

Das Startup Media4Care stellt zwei interaktive Hilfsmittel her, die mehr Lebensfreude in den Alltag von Senioren und Pflegebedürftigen bringen sollen: das Betreuer- und das Senioren-Tablet. 

Das in Berlin gegründete Care-Tech Startup Media4Care entwickelt tabletbasierte Assistenzsysteme für die Betreuung von Senioren, Pflegebedürftigen und Menschen mit Demenz. Marc Aurel Engels und Philipp Gaerte gründeten das Startup im Jahr 2013 mit dem Wunsch, Senioren und Pflegebedürftigen mehr Lebensfreude zu ermöglichen. Mit ihrem Team entwickelten sie ein innovatives Tablet, das nicht nur Senioren und Pflegebedürftigen unterstützen soll, sondern auch Angehörigen und Pflegekräften. Mit dieser Technologie soll nicht nur die kognitiven Fähigkeiten der Pflegebedürftigen gefördert, sondern auch die soziale Isolation von Senioren reduziert werden.

Das Betreuer-Tablet für Pflege- und Betreuungskräfte

Gemeinsam mit Angehörigen von Demenzkranken und Experten aus Wissenschaft und Pflege, entwickelte Media4Care ist ein Tablet zur unterhaltsamen und abwechslungsreichen Betreuung von pflegebedürftigen Senioren. Interaktive Spiele (z.B. musizieren, rätseln und malen) und ausgewählte Bild- und Textmedien sollen Betreuern helfen, spielerisch auf die individuellen Fähigkeiten und Interessen von Pflegebedürftigen einzugehen. Dank der einfach gehaltenen Benutzeroberfläche und selbsterklärenden Funktionen ist die Bedienung des Tablets auch für Menschen ohne grundlegende technische Vorkenntnisse problemlos möglich.

Das Senioren-Tablet für Senioren und Familienangehörige

Im Oktober 2017 launchte Media4Care ein neues Assistenzsystem, das sich speziell an die Betreuung von Senioren zuhause richtet: das Senioren-Tablet. Über die Nachrichtenfunktion können Senioren und Angehörige persönliche Nachrichten und Videoanrufe in Kontakt bleiben. Auf dem Tablet befinden sich außerdem Gedächtnisübungen, die Körper und Geist von Senioren und Pflegebedürftigen aktivieren sollen.  Mit dem neuen Tablet verbindet das Startup das Unterhaltungsprogramm (z.B. Gedächtnistraining und Bewegungsübungen) mit seniorengerechten Kommunikationsfunktionen (z.B. Videotelefonie, Text- und Bildnachrichten).

Eröffnung neuer Möglichkeiten

Die digitalen Möglichkeiten unserer heutigen Zeit bieten zwar viele Möglichkeiten, doch verlangen auch ein gewisses Maß an Medienkompetenz, um sie in Anspruch zu nehmen. Viele ältere Menschen, die nicht mit Computern aufgewachsen sind, wagen deshalb den Schritt in die digitale Welt nicht. Dabei stecken in der Technologie viele Potentiale, die die Lebensqualität von Senioren steigern können. Beispielsweise können Gedächtnistraining und Kommunikationsmöglichkeiten die soziale Isolation von älteren Menschen vorbeugen und sie fit halten. Mit ihren Tablets macht das nun in München basierte Startup den Schritt in die digitale Welt ein ganzes Stück leichter. Aufgrund dieser Initiative gewann Media4Care im Juli 2015 den Preis Deutschland – Land der Ideen und war 2017 Finalist des EY Public Value Awards.

Kommentar hinterlassen zu "Media4Care – Das seniorengerechte Tablet für mehr Lebensfreude im Alter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*