Kinderheldin – Online-Beratung durch erfahrene Hebammen

Kinderheldin© Kinderheldin

Hebammen werden in Deutschland immer mehr zur Mangelware. Damit Eltern trotzdem fachlichen Rat zu allen Fragen rund um Baby, Stillen, Wochenbett und Co. bekommen, bietet der On-Demand-Service Kinderheldin kostenpflichtige Beratung via Live-Chat und Telefonat mit Hebammen an.

Die Arbeit einer Hebamme hört nicht nach der Geburt auf. Begleitung des Wochenbetts, Rat und Tat bei der Verpflegung des Babys und Unterstützung in Krankheitsfällen gehören dazu. Klingt nach der richtigen Betreuung für frisch gebackene Eltern. Die Realität: Nicht alle haben eine Hebamme an ihrer Seite.

Service innerhalb von wenigen Minuten

Aus diesem Grund suchen viele werdenden Mütter und Eltern auf anderen Wegen nach Rat. Das Internet ist dabei eine erste Anlaufstelle. Doch hier wird keine fundierte medizinische Beratung gewährleistet. Aus diesem Grund haben Dr. Paul Hadrossek und Fabian Müller im September 2017 den Online-Service Kinderheldin gegründet. Damit bieten sie eine gängige Beratung im digitalen Zeitalter an. Unabhängig, online und doch persönlich. Kinderheldin startete so als erstes Startup aus dem Heartbeat Labs, der Company-Builder für E-Health Unternehmen der Berliner HitFox Group.

Hinter Kinderheldin steht ein Team aus Hebammen und Ärzten. Über die Webseite www.kinderheldin.de können Eltern und werdende Eltern zwischen einer kostenpflichtigen Beratung via Live-Chat oder Telefon wählen. Dabei garantiert Kinderheldin sich innerhalb weniger Minuten zurückzumelden. Bei Bedarf können auch Termine zu einem späteren Zeitpunkt gebucht werden. Für die Beratung werden 20 Minuten eingeplant – bei dringenden Fällen darf es aber gerne auch länger sein.

Beratung (fast) rund um die Uhr

Kinderheldin ist 365 Tage im Jahr erreichbar – auch an Feiertagen und am Wochenende. Der Nachteil: Aktuell ist der Service jeden Tag nur von 7 – 22 Uhr zu erreichen, da aus Personalgründen noch kein 24-h-Service angeboten werden kann. Kinderheldin sieht es als Ziel, (werdenden) Eltern beratend zur Seite zu stehen. Sieht sich aber nicht als Ersatz für einen Arzt oder eine Rettungsstelle. Denn Hebammen können und dürfen keine medizinischen Diagnosen und Behandlungen geben.

Wer den Service von Kinderheldin in Anspruch nimmt, kann zwischen einer Einzelberatung und einem Monatspaket wählen. Eine einzelne Beratung kostet 7,90 Euro, das Monatspaket einmalig 29,90 Euro und verlängert sich nicht automatisch. Die erste Buchung ist als Kennenlern-Angebot umsonst. Bezahlt werden kann per Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift. Inzwischen werden die Kosten auch von ausgewählten Krankenkassen und Geburtskliniken übernommen. Darunter beispielsweise die Barmer Ersatzkasse oder das Klinikum Darmstadt.

Redakteurin: Johanna Hilbig

Kommentar hinterlassen zu "Kinderheldin – Online-Beratung durch erfahrene Hebammen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*