#HugATreeChallenge knackt nach nur einer Woche die Tausendermarke

© NIKIN

Das Prinzip ist einfach: Raus in die Natur, einen Baum umarmen, ein Foto und das mit dem Hashtag #HugATreeChallenge auf Instagram posten – und schon wird ein Baum gepflanzt.

Am 19. Mai 2019 startete die von NIKIN initiierte Social Media Challenge #HugATreeChallenge und breitete sich aus wie ein Lauffeuer – aber statt Holz zu verbrennen, veranlasste es die Pflanzung von bereits über 1.000 Bäumen. Zahlreiche Teilnehmer umarmten Bäume und halfen so tatkräftig mit, noch mehr Bäume zu pflanzen.

Das Ziel der #HugATreeChallenge ist noch nicht erreicht

Durch die Nomination von weiteren Freunden, dasselbe zu tun, trugen die Teilnehmer die #HugATreeChallenge weiter und so verbreitete sich die Challenge über Instagram weit über die Grenzen hinaus. Sogar einige Posts aus Übersee wurden schon notiert. Es war noch nie so einfach, der Natur etwas Gutes zu tun – und das Resultat nach einer Woche ist überwältigend. Doch das soll erst der Anfang gewesen sein, denn das Ziel sind 100.000 Bäume, die NIKIN in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Non-Profit Organisation OneTreePlanted weltweit pflanzen will.

Live-Verfolgung ist möglich

Und wie wird garantiert, dass auch wirklich für jeden Post ein Baum gepflanzt wird? Jeder Post mit dem Hashtag #HugATreeChallenge wird getrackt und laufend auf der offiziellen HugATreeChallenge-Website upgedatet. Jeder kann mitmachen, ob Jung oder Alt – jeder Post und somit jeder Baum zählt. Die Kreativität und die Vielfalt der Teilnehmer ist riesig und so motiviert die #HugATreeChallenge immer mehr Menschen mitzumachen und ihren Beitrag zu leisten, um etwas zu bewirken. Es bleibt auf jeden Fall spannend – über die offiziellen Kanäle kannst Du Dich laufend auf dem neuesten Stand halten. Welche Marke wird in dieser Woche geknackt? – wir sind gespannt!

Kommentar hinterlassen zu "#HugATreeChallenge knackt nach nur einer Woche die Tausendermarke"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*