ecoligo gewinnt den Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung

ecoligo CEO Martin Baart mit Dr Alexa Haeusgen und Anja Lehr von HAWE ©THEGREYSHUTTER_2019

Das deutsche Solarunternehmen ecoligo wurde für sein Engagement zur Förderung nachhaltiger Entwicklung in Entwicklungs- und Schwellenländern mit dem Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung 2019 in der Kategorie “Innovation für Entwicklung” ausgezeichnet.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des German-African Business Summit (GABS) in Accra, der Hauptstadt Ghanas, statt, wo sich auch das Westafrikabüro von ecoligo befindet. Das Berliner Start-up erhielt 25.000 EUR zur Unterstützung seiner Geschäftsaktivitäten.

16 Projekte bisher erfolgreich finanziert

ecoligo bietet eine vollständig finanzierte Solar-as-a-Service Lösung für Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern und beseitigt die technischen und finanziellen Hürden, die diese Unternehmen bislang am Zugang zu preiswerter Solarenergie hindern. Die daraus resultierenden Energiekosteneinsparungen ermöglichen es diesen Unternehmen, zu wachsen und die lokale Wirtschaft zu stärken. Finanziert werden die Solarprojekte über die eigene Crowdinvesting-Plattform, auf der private Investoren ab 100 EUR investieren und eine fixe, attraktive Rendite erzielen können. Bisher wurden auf der Plattform 16 Projekte in Ghana, Kenia, Chile und auf den Philippinen mit einem Gesamtfinanzierungsvolumen von mehr als 1,5 Mio. EUR finanziert. Während der Laufzeit der Projekte werden bis zu 25 Tausend Tonnen CO2-Emissionen eingespart.

Ecoligo verfolgt mehree SDG-Ziele

Ausschlaggebend für die Anerkennung war der Beitrag von ecoligo zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Jedes Solarprojekt unterstützt das SDG Ziel Nr. 7: Bezahlbare und saubere Energie, Nr. 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum und Nr. 13: Maßnahmen zum Klimaschutz. Je nach Art des Endkunden unterstützen einzelne Projekte auch weitere SDGs. Mit dem Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung wird das besondere Engagement von deutschen Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern ausgezeichnet. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und die Carl Duisberg Gesellschaft e.V. verleihen den Preis gemeinsam in zwei Kategorien. Zu den bisherigen Gewinnern der Preiskategorie “Innovation für Entwicklung” gehören GreenTec Capital und SOLARKIOSK. Das Hydraulikunternehmen HAWE Hydraulik SE gewann für seine Hydrauliktrainingsprogramme in Botswana in der zweiten Kategorie des Preises “Wirtschaft für Entwicklung”.

Der Gewinn bestätigt ecoligo in ihrem Handeln

“Unsere markterprobte Geschäftsinnovation zur Bereitstellung unserer Solar-as-a-Service Lösung für Gewerbe und Industriekunden adressiert eines der Schlüsselthemen, mit denen Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern konfrontiert sind: den hohen Energiekosten. Wir bieten diesen Unternehmen durch die Versorgung mit Solarenergie eine nachhaltige Alternative, mit der sie zudem Energiekosten einsparen. Gleichzeitig ermöglichen wir über den Crowdfinanzierungs-Ansatz ausländische Direktinvestitionen in diese Märkte und beschäftigen gleichzeitig lokale Unternehmen, die Solarprojekte zu installieren und zu warten. Wir sind sicher, dass diese Innovation einen signifikanten positiven Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Ländern haben wird. Der Gewinn dieser renommierten Auszeichnung ist eine Bestätigung dieser Wirkung”, sagte Martin Baart, CEO von ecoligo.

1 Kommentar zu "ecoligo gewinnt den Deutschen Unternehmerpreis für Entwicklung"

  1. Herzlichen glückwunsch :)

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*