Acht von zehn Befragten wollen 2020 ihre Lebensstile nachhaltig gestalten

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die Studie »Nachhaltiges Leben 2020« vom Ad-Alliance-Mitglied SPIEGEL Media und der Agentur POLYCORE liefert einen umfassenden Einblick in das Konsumverhalten und die Lebensstile der »grünen« Dialoggruppe.

Mit grünen Vorsätzen ins neue Jahr: Für die SPIEGEL-Leserschaft steht 2020 ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. 82,9 Prozent aller Befragten planen ihr Leben nachhaltig oder nachhaltiger zu gestalten. Auf dem Weg in Richtung bessere Welt sucht die Dialoggruppe dabei gezielt nach passenden Marken, die zum Lebensstil passen, und Medien, die ihnen konkrete und gut recherchierte Orientierung bieten.

Lebensstile nachhaltig orientierter Konsumenten im Fokus

Die Studie »Nachhaltiges Leben 2020. Marken und Medien in der Pflicht.« betrachtet in zehn Kern-Branchen das Konsumverhalten der Befragten und deren individuellen Motive, Impulse und Barrieren. Die zentralen Ergebnisse: Die Dialoggruppe ist bereit für Partnerschaften mit Marken und Medien. Zudem liefert die Studie die Lebensstile und Personas ebendieser Dialoggruppe, die sie für Marketeers und VertreterInnen der Medien besonders greifbar macht. »Das Besondere an dieser Studie ist, dass sie die Lebensstile nachhaltig orientierter Konsumenten eingehend charakterisiert. Damit wird diese für viele noch schwer fassbare Dialoggruppe verständlicher und greifbarer. Denn Lebensstile untersuchen auch andere – der Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit ist für uns jedoch maßgeblich. Im Wesentlichen konnten wir die bereits in unserer Basis-Studie aus 2018 ermittelten Segmente bestätigen – es gibt also eine Kontinuität, die eine geordnete Marketing- und Mediaplanung ermöglicht« so Joko Weykopf, Geschäftsführer der Agentur POLYCORE.

Was ist eigentlich wirklich nachhaltig?

André Pätzold, Leiter Vermarktung SPIEGEL MEDIA ergänzt: »Täglich haben Konsumentinnen und Konsumenten mit rund 5.000 Markenbotschaften Kontakt. Internationale oder auch nur nationale Standards für Nachhaltigkeit und eindeutige Definitionen für diesen Sachverhalt existieren derzeit nicht. Medien sind der wichtigste Impulsgeber für nachhaltiges Engagement: Sie dienen als Orientierungshilfe und Informationsquelle. Die Befragten wünschen sich neben konkreten Handlungsempfehlungen und Alltagstipps gut recherchierte Informationen darüber, was wirklich nachhaltig ist. Unsere Medienmarken liefern in allen Kanälen Zugang zu Zielgruppen mit nachhaltigen Lebensstilen und bieten somit für unsere Partner eine verlässliche Basis für überdurchschnittliche Werbewirkung in diesen begehrten Zielgruppen.«

»Nachhaltiges Leben 2020« ist eine gemeinsame Studie von Ad-Alliance-Mitglied SPIEGEL Media und der Agentur POLYCORE. Die Untersuchung ist eine der bisher umfassendsten Marktforschungsstudien zum Themenkomplex Nachhaltigkeit und bessere Welt. Sie erweitert die Basis-Studie „Komm näher. Was Weltverbesserer antreibt“ der Agentur POLYCORE, die im Januar 2019 veröffentlicht wurde. Die Daten wurden mittels zweier Online-Befragungen im Oktober 2019 erhoben. Gemeinsam mit dem Hamburger Marktforschungsunternehmen Curth+Roth wurden zuerst deutschlandweit 5.650 Personen online befragt. Die Stichprobe setzte sich aus Panelisten (Gapfish Panel) und LeserInnen von DER SPIEGEL und manager magazin sowie SeitenbesucherInnen von SPIEGEL ONLINE, bento und der Website des manager magazins zusammen. Auf Basis der Ergebnisse wurde danach ein qualitatives Online-Board durchgeführt.

Kommentar hinterlassen zu "Acht von zehn Befragten wollen 2020 ihre Lebensstile nachhaltig gestalten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*