Africa GreenTec auf Erfolgskurs

Baufortschritt des ersten mobile Solarkraftwerks

Baufortschritt des ersten mobile Solarkraftwerks

13.07.2016 – Das Social Startup Africa GreenTec schlägt weiter Wellen. Nachdem auf der Plattform bettervest die Fundingschwelle für die aktuelle Kampagne geknackt wurde, heimst das Unternehmen wichtige Preise und Nominierungen ein.

Die derzeit laufende Crowdfundingkampagne für zwei weitere Container ist schon als Erfolg zu werten: Die Fundingschwelle von 173.250 € ist bereits überschritten, somit geht auf jeden Fall ein Container in die Produktion. Noch haben Investoren aber Zeit in den zweiten Container zu investieren.
Insgesamt werden nämlich für beide Container rund 346.000 € benötigt – beteiligt werden die Investoren an dem bisher größten deutschen Afrika-Crowdfunding mit 7,25% Zinsen für 8 Jahre. Auf der Plattform bettervest haben auch, im Gegensatz zu einigen anderen Plattformen, Kleinanleger Chancen, sich zu beteiligen – Investitionsbeträge starten ab 50 Euro. Der Link zur Kampagne lautet https://www.bettervest.com/projekt/solarcontainer-fuer-djoliba-mali

Begehrte Auszeichnungen

Ganz frisch wurde das Unternehmen mit dem begehrten „pv magazine award“ 2016 in der Kategorie „top business model“ ausgezeichnet.
„Dem Unternehmen ist es gelungen, über Crowdfunding ein Dorf in Mali damit auszustatten. Das könnte sich als Trend erweisen, andere Firmen planen ähnliche Projekte. Damit spielt Africa Green Tec vorne mit bei einer Entwicklung, die Solartechnik nutzt, um vielen Menschen zu einem besseren Leben zu verhelfen. Das hat die Jury überzeugt, dem Unternehmen den pv magazine award in der Kategorie „top business model“ zu verleihen.“, so die Jury zur Begründung.

Zeit zum Feiern hatte das Team nicht – denn nur wenige Tage später pitchte das Team die Idee von Africa GreenTec schon vor einer 20 köpfigen Jury der Energy Awards – einem Preis des Handelsblatt. Die Idee überzeugte die Jury und so ist das Unternehmen für die Energy Awards 2016 in der Kategorie „Start-up“ nominiert. Im nächsten Schritt wählen die über 200 Mitglieder der Energy Academy die finalen Gewinner. Diese werden auf der Preisverleihung am 29. September 2016 im Museum für Kommunikation in Berlin verkündet und prämiert.

Auch bei der Prämierung des 35. Gründungswettbewerbes start2grow in Dortmund machte das Team eine gute Figur. Africa GreenTec ergatterte den mit 10.000 € dotierten zweiten Platz und setzte sich damit gegen etliche Mitbewerber durch.

Das von Torsten Schreiber mitgegründete preisgekrönte Social Start-up Africa GreenTec hat sich zum Ziel gesetzt, mit innovativen Technologien und Konzepten in Afrika eine ökoeffektive Energiewende voranzutreiben. Eines dieser Konzepte sind mobile Solarkraftwerke, für die Africa GreenTec extra eine eigene Projektgesellschaft in Leben gerufen hat: Die Mobile Solarkraftwerke Afrika.

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  1. Georg Schneider /

    super

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+