Wie gründe ich ein Sozialunternehmen?

wie gründe ich ein Sozialunternehmen

Das Interesse an Sozialunternehmen und deren Gründer*innen ist groß – nicht zuletzt wegen dem Sozialinnovator. Doch wie gründet man eigentlich ein Sozialunternehmen? Und wie entwickelt man die unternehmerische Idee dahinter? 

Deine Passion ist eine (ökologisch & sozial) nachhaltigere Welt? Du möchtest selbst etwas bewegen – und nicht erst auf andere warten? Das sind schon mal gute Eigenschaften um ein Sozialunternehmen zu gründen. Doch man braucht natürlich noch viel mehr dazu. Das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e. V. gibt nun kostenlose Workshops damit Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine eigene unternehmerische Idee entwickeln und ihr eigenen Social Startup gründen können.

Workshop-Termine

Für alle, die sich erstmal orientieren möchten:

Für alle, die schon eine grobe Idee haben:

Für Teilnehmer in Hessen gibt es dann zusätzlich die Möglichkeit, in das Sozialinnovator Programm aufgenommen zu werden.

Über den Autor

Christian Deiters
Christian ist schon während des Studiums aktiv in die Start-up-Szene eingestiegen. So begleitete er zum Beispiel die CoBox AG, die 2011 Finalist des Deutschen Innovationspreises im Bereich Startup war. Die Insolvenz der Unternehmung war eine wichtige Lektion und Antrieb zugleich – so geht er seitdem nebenberuflich der Frage nach, wie gerade nachhaltige, innovative Geschäftsideen langfristig und erfolgreich auf dem Markt bestehen können. Bevor er zu milch & zucker wechselte, baute er zwei Jahre eine Abteilung bei dem internationalen Startup Shopgate auf und half so mit, eines der am schnellst wachsenden Tech-Startups in Europa zu formen. Seit 2013 ist Christian CEO der Social Startups Media UG.

Kommentar hinterlassen zu "Wie gründe ich ein Sozialunternehmen?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*