VILK & COFFEE bietet gleich dreifache Nachhaltigkeit

© VILK & COFFEE

Kreativ sein und etwas neues entwickeln – das stellt für viele schon eine Hürde da. Aiko aus Berlin hat es dennoch geschafft. Er möchte unbehandelte, nicht erhitzte Pflanzendrinks in Mehrweg-Glasflaschen herstellen und wird diese höchstpersönlich mit dem Lastenrad in Berlin ausliefern. Seine Idee nennt sich VILK & COFFEE.

Erster Nachhaltigkeitsaspekt: Das Getränk selbst

Die Pflanzendrinks, die Aiko herstellen möchte, sind frisch, naturbelassen und rein pflanzlich, also auch vegan. Die erste Linie, die er auf den Markt bringen möchte, wird aus Mandeln bestehen. Zu kaufen geben wird es die Geschmacksrichtungen Mandel-Natur, Mandel-Kaffee, Mandel-Schokolade und Mandel-Vanille. Das Mandelmus, das Aiko für seine Pflanzendrinks nutzt, kommt aus Frankreich. Alle benutzten Zutaten kommen aus fairen Quellen. So wurden beispielsweise die Arbeiter fair bezahlt und die Zutaten kommen aus biologischem Anbau.

Zweiter Nachhaltigkeitsaspekt: Die Flasche

Die Flaschen, in denen Aiko seine Pflanzendrinks abfüllt, sind aus Glas. Auch auf Etiketten wird hier verzichtet, um den Nachhaltigkeitsgedanken weiter voran zu treiben. So wird Klebstoff, Papier und Farbe gespart. Die Flaschen werden von Aiko selbst mit einem Laser beschriftet.

Dritter Nachhaltigkeitsaspekt: Die Auslieferung

Die Auslieferung nimmt Aiko auch höchstpersönlich vor – und das mit dem Lastenrad. “Zu Beginn von Vilk & Coffee liefere ich erstmal nur drei Tage in der Woche aus. So kann ich die Nachfrage beurteilen, analysieren und gegebenenfalls die Auslieferraten erhöhen.” Das ist unter anderem deswegen aktuell nicht anders möglich, weil der Kinder-Physiotherapeut an den anderen Tagen seinem eigentlichen Beruf nachkommen möchte. “Das gibt mir für die Startphase Sicherheit und ein zusätzliches kleines geregeltes Einkommen.” Die Pflanzendrinks selbst werden einen Tag vorher von ihm produziert, um sie am nächsten morgen frisch und gekühlt an die Abnehmer ausliefern zu können.

Das Modell von VILK & COFFEE wird bereits gut angenommen

Bereits zwölf potenzielle Kunden hat der Berliner schon von seiner Idee überzeugen können, die darauf warten sein Produkt abzunehmen. Mindestens acht weitere sind noch nötig, um auf einen grünen Zweig zu kommen. “Damit sich mein Modell trägt, muss ich in der Woche ca. 650 Flaschen verkaufen. Das bedeutet, dass ich an einem Produktionsabend ca. 90 Liter Mandeldrinks produzieren muss und das sind dann genau 200 Glasflaschen mit 450ml Inhalt.” Zu seinen aktuellen Kunden zählen verschiedene Bioläden, Unverpacktläden und Cafés.

Es geht nicht alles auf ein Mal

Die Getränke müssen nach Herstellung in wenigen Tagen aufgebraucht werden. “Spezielle Maschinen, um das Produkt noch haltbarer zu machen ohne zu erhitzen, sind einfach zu teuer und würden den finanziellen Rahmen sprengen. Ich möchte klein starten und was sich daraus entwickelt bleibt spannend.” erzählt der Berliner. Darüber hinaus sind die Produkte frisch wie ein Smoothie. Daher sollten sie auch möglichst schnell getrunken werden. “Meine Produkte werden 4-5 Tage haltbar sein. Ich weiß dies ist für einige eine Hürde, jedoch schmecken die Drinks so gut, dass sie meist eh vorher ausgetrunken werden.”

VILK & COFFEE braucht Deine Unterstützung

Um diese Idee nun Wirklichkeit werden zu lassen, braucht Aiko nun Deine Unterstützung. Auf Startnext hat er deswegen aktuell eine Crowdfunding-Kampagne am laufen, wo Du ihn noch bis zum 27.04.2019 unterstützen kannst. Viel fehlt auch nicht mehr, um Aiko diesen Wunsch zu erfüllen. Bei übermäßig erfolgreicher Finanzierung kann er sich vielleicht dann auch schneller als gedacht zusätzliche Maschinen zulegen. “Ich möchte Menschen mit VILK & COFFEE zum nachdenken anregen und die Welt ein bisschen besser machen. Weg von Plastik! Wir wissen alle wie schlecht es um unseren Planeten steht. Ich denke jeder einzelne kann einen Teil dazu beitragen. Jede Maßnahme, die nachhaltig und überdacht ist, kann helfen.” Und auch Du kannst dazu beitragen, indem Du Aiko bei der Umsetzung seiner Idee unterstützt:

Kommentar hinterlassen zu "VILK & COFFEE bietet gleich dreifache Nachhaltigkeit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*