tourismus








Nachhaltiges Tourismusmanagement

Sponsored-Content: Der Tourismus-Sektor wird immer vielfältiger und bedarf einer stetigen Entwicklung. Wir klären das Warum, Was und Wie rund um den Studiengang „Nachhaltiges Tourismusmanagement“.


naturtrip.org – dein Weg ins Grüne mit Bus und Bahn

Naturtrip ist eine webbasierte interaktive Karte, die maßgeschneiderten Freizeit-Tipps für entspannenden Ausflug ins Grüne gibt – ganz ohne Auto. Für diese Idee wurden sie nun für den 25. VCÖ Mobilitätspreis Österreich nominiert. Bis zum 24. Juli könnt ihr noch abstimmen!


Mit Fairaway individuell und authentisch verreisen

Beim neuen sozialen Startup Fairaway gestalten Sie Ihre individuelle Fernreise zusammen mit einem Experten vor Ort. So bekommen Sie nicht nur Insider-Tipps, sondern erhalten auch persönliche Ratschläge. Die Reise ist dabei nachhaltig und fördert die lokale Wirtschaft.



Vostel – Soziales Engagement einfach gemacht!

Vostel verbindet Freiwillige, die sich in Berlin sozial engagieren möchten mit Organisationen und Initiativen, die Unterstützung für ihre Projekte suchen. Dies kann Unterstützung bei der täglichen Arbeit, aber auch Unterstützung zur Umsetzung neuer Ideen sein.



globologo.com – Die etwas andere Art zu reisen!

Einen unvergesslichen und besonderen Urlaub erleben, ist für viele das wichtigste an Ihrer Reise. Schließlich möchte man später seinen Freunden und Bekannten von dieser großartigen Zeit vorschwärmen. Das Start-Up „globologo“ macht dieses Erlebnis jetzt möglich.



Staydu und der Wachstum des Social Travel

„Social Travelling“ heißt laut dem offiziellen Haupstadtportal berlin.de der neue Trend für Jung und Alt. Wohnungen und Zimmer werden auf verschiedensten Plattformen online gestellt und fremden Menschen als Übernachtung-Alternative zu Backpacker, Hostels und Hotels angeboten. Staydu (www.staydu.com) ist eine solche Plattform, die bis dato 11936 registrierte Nutzer zählt. Sie wurde 2011 als soziales Netzwerk für Budget Traveller gegründet um Reisende aus aller Welt zu vernetzten.


Vayando – Touristen treffen auf einheimische Kleinunternehmer

Alle, die sich auf Reisen abseits der ausgetretenen Touristenpfade bewegen, möchten sicher auch die Lebensweise der lokalen Gemeinde und Arbeitstechniken einheimischer Kleinunternehmer kennenlernen. Die Möglichkeit, direkten Kontakt zu einheimischen Kleinunternehmern herzustellen, ist für Touristen jedoch nicht immer einfach, da viele der kleinen Unternehmen nicht im Internet gelistet sind und somit nur schwer gefunden werden können. Vayando (www.vayando.com) bietet dafür eine Vermittlungs-Plattform.


My7Lives ermöglicht das Reisen mit Einheimischen

„Ich habe einen Tipp für Dich“: Demnächst können gut gemeinten Ratschläge und Urlaubsaktivitäten für Reisende eine völlig neue Qualität bekommen. Mit My7Lives gibt eine Plattform Bewohnern vor Ort die Möglichkeit, ihre authentischen Tipps und Ortskenntnisse mit Reisenden zu teilen.