Social Entrepreneurs









Das Stipendium ANKOMMER geht in die 2. Runde

Das von der Social Impact gGmbH in Zusammenarbeit mit der KfW Stiftung initiierte Stipendienprogramm „ANKOMMER. Perspektive Deutschland“ unterstützt angehende Social Entrepreneurs, die die soziale und ökonomische Integration von Flüchtlingen verbessern. Bewerbungsschluss ist der 3. Oktober.




weye.info – eine Videoplattform für Menschenrechte

weye.info ist eine Videoplattform für Menschenrechte, die durch ihre Glaubwürdigkeit hohe Relevanz für Medien, Aktivisten und Öffentlichkeit aufweist. Die Mitgründerin Linda Walter sprach mit uns über Herausforderungen zur Beseitigung von Menschenrechtsverletzungen und freier Meinungsäußerung trotz Zensur.



Das SenseCamp Berlin 2016

Im Rahmen des diesjährigen SenseCamps in Berlin, welches vom 29. bis zum 31. Juli stattfindet, werden sich 250 Sozialunternehmer, Innovatoren und Social Business Begeisterte aus der ganzen Welt mit dem Thema „Questioning Boarders“ beschäftigen. Für alle Interessierten, die bei dieser Konferenz mitdiskutieren möchte: es sind noch Tickets verfügbar!


Sozial & Gründer: Sozialinnovative Ideen in Leipzig gesucht

Bereits zum 8. Mal können sich sozialinnovative Gründer in Leipzig für das Gründerstipendium Sozial & Gründer bewerben! Bis 31. Juli ist die Bewerbung online möglich. Wir suchen Innovatoren, die ihre Idee für einen positiven gesellschaftlichen Wandel unternehmerisch umsetzen wollen. Ob ihr Bildungschancen verbessern, nachhaltige Produktionsketten und Konsum organisieren, die Energieeffizienz steigern, den demographischen Wandel auffangen, die Gesundheit fördern, faire Kleidung produzieren oder neue Wege der Mobilität beschreiten wollt – jede Idee kann sich für das 8-monatige Qualifizierungsprogramm bewerben. Zum ersten Mal gibt es dabei auch die Chance ein vom Social Impact Lab zur Verfügung gestelltes WG-Zimmer zur Verfügung gestellt zu bekommen.


Good Profits – Mit gutem Gewissen investieren

Kapitalanlagen haben oft einen fahlen Beigeschmack, aber der Trend geht hin zu grünen Projekten. Ein Umdenken kann den Ausstieg aus den schmutzigen Aktien bedeuten. Good Profits hat die Vision von einer besseren Zukunft und unterstützt nur Unternehmen, die sich sozial und nachhaltig engagieren. Die Gründer Sebastian Grothaus und Dirk Stiller sind überzeugt, dass so gemeinschaftliche Veränderungen möglich sind.



GreatDoingGood – Gutes tun und dabei Spaß haben

Als sozial veranlagte Wesen haben die meisten Menschen das Bedürfnis, ihren Mitmenschen zu helfen. GreatDoingGood ist der Name einer Kampagne, die genau das ermöglicht. In mehreren Städten weltweit werden Antworten auf ein- und dieselbe Frage gesucht: Warum fühlt es sich gut an, Gutes zu tun? Die Kampagne wird in Form eines Spiels durchgeführt, der Gewinner erhält einen Geldpreis, den er mit einer NGO seiner Wahl teilt.