Shift7 Phablet ist faires Tablet und nachhaltiges Telefon

Copyright: Shiftphones.de

Seit dem 28.Mai 2015 ist das Shift7 Phablet des Sozialunternehmens Shiftphones bei Monagoo erhältlich. Das 7“-Tablet mit Telefonfunktion beweist, wie viel mittlerweile in Punkto Fairness und Nachhaltigkeit in der Elektronikherstellung möglich ist.

Die Bezeichnung Phablet ist ein Kunstwort. Ein Phablet bringt die Fähigkeiten eines Phones mit dem eines Tablets zusammen. Bei Nutzung eines solchen Kombigeräts braucht der Nutzer eben nicht zwei Geräte kaufen. Das ist schon mal an sich ressourcenschonend.

Das Shift7 hat Produktion und Konsum auf Nachhaltigkeit umgeschaltet

Das Unternehmen Shiftphones aus Falkenberg in Nordhessen geht weiter und stellt durch persönliche Kontrollen bei der Fertigung in einem chinesischen Familienbetrieb sicher, dass Arbeitszeiten, überdurchschnittliche Löhne und Arbeitssicherheit eingehalten werden. Gleichzeitig wird auf den problematischen Rohstoff Coltan verzichtet, der in der Herstellung von Elektronik verbreitet ist, aber bekannt dafür ist, dass die Förderung in Konfliktgebieten unter unmenschlichen Umständen stattfindet.

Auch bei der Ausstattung des Phablets wurde auf Fairness geachtet. So hat der Besitzer viele Einstellmöglichkeiten in der Software, kann den Speicher frei erweitern und zwei SIM-Karten einsetzen. Das Shift ist Root-fähig ohne Garantieverlust und das ermöglicht die Installation alternativer Betriebssysteme. Die modulare Bauweise des Geräts ermöglicht Reparaturen und verspricht damit eine lange Nutzungsdauer statt Wegwerfelektronik. Tutorials helfen bei der Reparatur. Spezialwerkzeug zum Austausch von Teilen und zur Erweiterung um zusätzlichen Speicher wird aufgrund der einfachen Zugänglichkeit des Phablets unnötig.

Shift reloaded

Das Shift7 Phablet wurde Mitte 2014 von Carsten Waldeck erdacht. Ein halbes Jahr zuvor hatte dieser mit icrane das bis dahin erfolgreichste deutsche Crowdfunding-Projekt abgeschlossen. Bei startnext.de hat Carsten Waldeck Geld gesammelt, um sein neues Projekt „Shift Phablet“ voranzutreiben. In China besuchte er zahlreiche Produktionsstätten und fand tatsächlich ein Unternehmen, das seinen Ansprüchen an faire Produktion gerecht wird.

Die erste Version des Shift7 wurde Anfang 2015 ausgeliefert. Eine verbesserte Version des Shift7 wird nun angeboten.

Darf es eine Nummer kleiner sein?

Mit dem Shift7 kommt eine ganze Produktfamilie nach und nach auf den Markt. Die Idee dazu hat Carsten Waldeck auf seiner Chinareise entwickelt. Das Shift5 ist die 5“-Zoll-Variante bei geringfügig anderen technischen Spezifikationen. Shift7+ und Shift 5+ sollen jeweils leistungsstärkere Ausführungen sein. Das Smartphone Shift5 wird Mitte Juli seinen Marktstart haben.

Mit einem Preis von 222 € ist das Shift7 Phablet ein eher günstiges Gerät auf dem Markt der Phablets und bei Monagoo, dem Onlineshop für Nachhaltigkeit, ab sofort hier verfügbar.

In guter Gesellschaft

Das Marktsegment fairer und nachhaltiger Smartphones war bislang auf das Fairphone begrenzt. Das in Amsterdam ansässige Unternehmen Fairphone hat seit Ende 2013 bereits 60.000 Stück verkauft und steht vor dem Launch des Fairphone 2. Auch dieses bleibt in seinen Bildschirmmaßen wie das Shift5 des Herausforderers Shiftphones ein Smartphone.

Agentur für Nachhaltigkeit

Der Onlineshop Monagoo möchte übrigens zukünftig nicht nur den Konsumenten beim bewussten Einkaufen Orientierung geben. Mit der Monagoo – Agentur für Nachhaltigkeit möchten die monagoo-Gründer eineinhalb Jahre nach ihrem eigenen Social Startup anderen Sozialunternehmern und Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot für professionellen Handel mit Nachhaltigem Unterstützer sein. Die Agentur berät und unterstützt Startups und Unternehmen bei der Umsetzung nachhaltiger Geschäftsmodelle.

Kommentar hinterlassen zu "Shift7 Phablet ist faires Tablet und nachhaltiges Telefon"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*