SensAbility – Social & Sustainable Business-Konferenz am 26. und 27. März

Copyright: https://www.sensability.de/

Die SensAbility 2021 zeigt am 26. und 27. März, wie Wirtschaft und Nachhaltigkeit zusammen gedacht und gemacht werden können. Bewirb dich bis zum 12. März zum Social Pitch!

Am 26. und 27. März 2021 findet zum zehnten Mal die SensAbility in Kooperation mit der Wirtschaftshochschule WHU statt. Zwei Tage lang dreht sich alles um die Themen “Social and Sustainable Business”. Das Event bietet allen Interessierten eine Plattform, um sich über Fragestellungen der Nachhaltigkeit auszutauschen und zu informieren. In diesem Jahr findet das Event komplett online statt.

People, Planet, Profit – Business Redefined

Mit dem diesjährigen Motto “People, Planet, Profit – Business Redefined” möchten die Organisator:innen die drei Säulen der Nachhaltigkeit gleichberechtigt thematisieren: soziale, ökologische und wirtschaftliche Nachhaltigkeit. Dies wird auch als “Triple-Bottom-Line-Ansatz” bezeichnet. Als digitale Plattform möchte die SensAbility 2021 den Austausch von Ideen und Gedanken anregen und Menschen vernetzen, die sich dafür interessieren, wie man Wirtschaft und Nachhaltigkeit verbinden kann.

Ein volles Programm

SensAbility, organisiert von den Studierenden der Wirtschaftshochschule, bietet auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm: Auch in diesem Jahr gestalten namhafte Redner:innen und Unternehmen Vorträge, Workshops und Panels zum Beispiel zum Thema “Social Entrepreneurship – Leading The Journey of Change?”. Darunter sind unter anderem Christian Kroll (Gründer und Geschäftsführer der Bäume-pflanzenden Suchmaschine Ecosia GmbH),  Mario Kohle (Geschäftsführer des Solaranbieters Enpal) und Anna Alex (Gründerin des Technologie-Startups PLANETLY).

Bei SensAbility dreht sich alles um Innovation, Wirkung und Meinungsvielfalt, mit dem gemeinsamen Ziel, eine nachhaltigere und bessere Zukunft für alle zu schaffen. Abgerundet wird die Konferenz mit zahlreichen Networking-Möglichkeiten, einer Karrieremesse, Online-Job-Interviews, einer Yoga-Session und einem Craft-Beer-Tasting. Mit dem Code “sens20” erhaltet ihr 20% Rabatt auf den Ticket-Preis.

Der Social Pitch – bewirb dich bis zum 12. März!

Bis zum 12. März könnt ihr euch auch noch auf den Social Pitch bewerben! Wie jedes Jahr haben hier junge Gründer:innen die Möglichkeit, sich und ihre Idee zu präsentieren und die Chance auf finanzielle und ideelle Unterstützung. Der erste Platz ist mit 3.000 Euro und einem Workshop von Good Profits im Wert von 1.200 Euro dotiert, der zweite mit 2.000 Euro und der dritte mit 1.000 Euro.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist bis zum 12. März eine E-Mail an social.pitch@sensability.de zu schreiben. Die Mail sollte eine kurze Beschreibung eures Unternehmens oder eurer Idee entahelten, euer Pitch Deck und den Betreff “Social Pitch SensAbility x Unternehmensname”. Danach erhaltet ihr bis zum 19. März Feedback, ob ihr mit dabei seid!

Tamara Schiek

Kommentar hinterlassen zu "SensAbility – Social & Sustainable Business-Konferenz am 26. und 27. März"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*