Reflecta – Das Online Netzwerk für Zukunftsgestalter:innen

© Reflecta

Seit September 2020 ist reflecta.network am Start: eine Online-Plattform für Zukunftsgestalter:innen, die im Bereich der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele aktiv sind.

Das Netzwerk versteht sich als ‚digitaler Inkubator‘, der es einer großen Anzahl Menschen erlaubt, sich gemeinnützig, sozial und innovativ zu vernetzen. Das reflecta-Team hat als übergreifendes Ziel eine Welt, in der soziale Innovationen selbstverständlich sind und jedes Handeln auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit basiert.

Gründerin Daniela Mahr brachte mit ihrer gemeinnützigen Organisation Reflecta bereits seit 2010 unter dem Motto „Rethink your world“ Menschen bei Festivals und Workshops zusammen. 2017 entstand dann die Idee, „etwas digitales draus zu machen“ und online gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen. Mehr über ihren Weg verriet Daniela uns auch im „Helden und Visionäre“-Podcast.

Reflecta verbindet

reflecta.network bietet Menschen, die sich aktiv für eine zukunftsfähige Gesellschaft einsetzen, eine Infrastruktur, um ihnen ihre Arbeit und ihr Wirken zu erleichtern. Was die Plattform dabei von anderen sozialen Netzwerken unterscheidet, ist die ausgeklügelte Matching-Funktion, die gezielt soziale engagierte Menschen, Organisationen und Unternehmen miteinander in Verbindung bringt. Soziale Innovator:innen, die auf der Suche nach Kooperationen, Mentoring, Mitgründer:innen oder einfach Erfahrungsaustausch sind, werden hier sicher fündig. Über 4.000 Mitglieder, über 300 Social Startups und Initiativen sowie über 400 Organisationen und Unternehmen sind bereits dabei.

Ein auf Dich angepasstes Dashboard

Die Mitgliedschaft ist kostenlos, über ein persönliches Dashboard bekommen die Nutzer:innen zum Profil passende Informationen und Neuigkeiten angezeigt. Sicherheit und Privatsphäre werden dabei großgeschrieben, es findet kein Datenverkauf statt. Finanziert wird die Plattform über ein hybrides Modell aus Fördermittel und Spenden einerseits, kostenpflichtige Präsentationsmöglichkeiten für Communities, Verbände oder Inkubatoren andererseits. Diese können ihre Zielgruppe dort passgenau erweitern.

Reflecta entwickelt sich weiter

Zukünftige Social Entrepreneure und Projektstarter:innen sollen auf der Plattform Informationen und Unterstützungsangebote zur erfolgreichen Umsetzung ihrer Ideen finden. Unter anderem sind ein filterbares Verzeichnis und ein Kalender geplant, in dem die jeweiligen
Akteure auf ihr Profil zugeschnitten alle aktuellen und für sie relevanten Veranstaltungen, Wettbewerbe, Programme, Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten angezeigt bekommen.

Autorin: Alexandra Bellanova

Kommentar hinterlassen zu "Reflecta – Das Online Netzwerk für Zukunftsgestalter:innen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*