Podcast: Warum die Fridays for Future Klimademo die Welt bewegt

Fridays for Future Klimademo

Zum Start der zweiten Staffel steht auch gleich ein brandaktuelles Thema an: Fridays For Future. Georg Staebner von Helden und Visionäre war am 20. September 2019 auf der Klimademo in Düsseldorf und hat dort mit vielen Menschen gesprochen. Was verbindet sie mit Fridays for Future und warum machen sie mit?

Was du von aus diesem Podcast lernen kannst

Gemeinsam für eine Sache Demonstrieren ist ein super Weg Sichtbarkeit zu schaffen. Dabei braucht es nur manchmal jemanden, der den Mut aufbringt, zu beginnen. Jemand, der anfängt. Jemand, der ein kleiner Held ist.

Deshalb frage auch du Dich: Was willst du bewegen? Dabei spielt es eigentlich keine Rolle ob das Vorhaben dann in ein Unternehmen, eine Bewegung oder eine kleineres Projekt mündet. Das haben auch schon viele Gesprächspartner gezeigt. Ein weiteres Paradebeispiel ist Greta Thunberg.

Erst letztes Jahr war sie noch alleine mit Ihrem Klimastreik. Ein Jahr später haben sich schon Millionen Menschen angeschlossen. Heute weiß jeder was mit dem Spruch “Wir sind hier, wir sind laut, weil Ihr uns die Zukunft klaut” gemeint ist.

Warum demonstrieren Fridays for Future?

Die mittlerweile globale Fridays for Future Bewegung tritt in den sog. Klimastreik um möglichst umfassende, schnelle und effiziente Klimaschutz-Maßnahmen durchzusetzen. Ziel ist das beim Weltklimaabkommen 2015 in Paris gesteckte Ziel von den magischen 1,5 Grad durchschnittliche Temperaturerhöhung einzuhalten.

Die Dringlichkeit des Themas ist mittlerweile vielen bewusst und angesichts der offensichtlichen Hilf- und Lustlosigkeit der Politik, gehen Bürger auf die Straße.

Die Bewegung ist so groß geworden, dass sich einige Untergruppen wie die Artists for Future, Parents for Future, Scientists for Future oder auch die Entrepreneurs for Future gebildet haben.

Genau diese Bewegung zeigt, wie aus etwas ganz kleinem, etwas riesiges wachsen kann. Hast du auch eine Idee oder etwas, wo du anpacken möchtest? Worauf wartest du also noch?

Wie geht es weiter?

Nach diesem etwas anderen Auftakt hält auch diese Staffel wieder viele verschiedene Gesprächspartner bereit, die unterschiedliche Themen beleuchten werden. So geht es um Sichtbarkeit und Unterstützung von Social Entrepreneurs. Was ist wenn die Führung eines Sozialunternehmen wechselt? Ab wann ist eigentlich ein Engagement soweit, dass es ein Unternehmen ist?

Ansonsten, wie immer: Gibt es etwas, was ihr im Podcast vermisst habt? Habt Ihr Themen, über die wir uns austauschen sollen? Wir freuen uns jederzeit über Feedback.

Kommentar hinterlassen zu "Podcast: Warum die Fridays for Future Klimademo die Welt bewegt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*