Nebenan.de treibt Internationalisierung voran: Nachbarschaftsnetzwerk jetzt auch in Spanien und Italien

© nebenan

Das Berliner Social Startup Good Hood GmbH, das mit nebenan.de Deutschlands größtes soziales Netzwerk für Nachbarn betreibt, startet nach dem erfolgreichen Launch von mesvoisins.fr im vergangenen Jahr nun auch in Italien und Spanien durch.

In Italien vernetzen sich Nachbarn unter vicinimiei.it und in Spanien unter tienes-sal.es. In Frankreich ist die Good Hood GmbH seit September 2017 unter mesvoisins.fr aktiv und mit über 150.000 Nutzern innerhalb eines Jahres zum Marktführer aufgestiegen. In Deutschland steht nebenan.de kurz davor, die Marke von 1 Million Nutzern zu überschreiten.

Der Anonymität soll entgegen gewirkt werden

„Ich freue mich, dass wir durch den Launch in zwei weiteren Ländern nun die größte europäische Nachbarschaftsplattform betreiben und Nutzern eine datenschutzkonforme, lokale und soziale Alternative zu US-amerikanischen Netzwerken bieten“, sagt Gründer und Geschäftsführer Christian Vollmann. Mit dem 2015 gegründeten Sozialunternehmen will Vollmann der zunehmenden Anonymität in der Gesellschaft entgegenwirken und für mehr lokale Gemeinschaft sorgen. Die Plattform hilft, online den ersten Schritt aufeinander zu zu gehen und sich im echten Leben zu begegnen. Hohe Datenschutzstandards sowie ein Verifikationsprozess bei Neuanmeldung sorgen für eine geschützte Kommunikation im digitalen Raum.
In Deutschland arbeitet das Team derzeit an Strategien zur Refinanzierung der Plattform sowie am Ausbau der Organisationsprofile für Gemeinnützige, Städte und Kommunen.

Ähnliche Beiträge

  • Keine ähnlichen Beiträge gefunden

Kommentar hinterlassen zu "Nebenan.de treibt Internationalisierung voran: Nachbarschaftsnetzwerk jetzt auch in Spanien und Italien"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*