Mit My Greenday zum raumgesunden Wohnen

my greenday

Gesundes und besseres Leben. Wer da nur an Bio-Gemüse, Sport und Fair Trade-Kleidung denkt, hat zu kurz gedacht: Das Startup My Greenday (www.my-greenday.de) hat die eigenen vier Wände ins Visier genommen und sorgt mit seinen Produkten für ein raumgesundes und ökologisches Wohnen.

Asbest im Altbau, Weichmacher im PVC, Schimmel in der Wohnung. Medial und persönlich wurde schon jeder einmal mit gesundheitsbedenklichen Baumängeln konfrontiert. Doch selbst mit dem Wissen und dem Willen, die eigenen vier Wände ökologisch und gesund renovieren zu wollen, ist es schwierig, passende Produkte und gute Beratung zu erhalten. Die Lösung bietet hierbei My Greenday: Ein junges Unternehmen von Jobst Nagel und Rainer Jarck – beide schon seit Jahren im Bereich der Planung und Einrichtung von Räumen, Praxen, Gesundheitszentren und Ladenlokalen tätig –, die es sich zum Ziel gemacht haben, den klassischen Baumarkt gehörig umzukrempeln.

Schöner und gesünder wohnen mit My Greenday

Seit Ende Oktober letzten Jahres ist der Onlineshop von My Greenday online und stellt die erste allumfassende Plattform da, die sich auf Gesundheit im Innenraum spezialisiert hat. Neben einer möglichst niedrigen Schadstoffemission der Bausubstanzen spielen für Nagel und Jarck auch Rohstoffschonung, Energieeffizienz sowie soziale Verantwortung in der Produktion eine große Rolle. Im Moment können Wandfarben, Bodenbeläge, Dämmmaterialien und vieles mehr, was das Herz des Heimwerkers begehrt, erworben werden. Alle Produkte werden von einem unabhängigen Umweltinstitut geprüft. Auch eine Eigenmarke wird bereits etabliert, die langfristig zu ¾ der Produktpalette abdecken soll.

Neben dem Online-Vertrieb von Baumaterialien bietet My Greenday noch weiteres: Eine bundesweite Vor-Ort-Beratung von sogenannten Raumgesundberatern, also Innenarchitekten, die bei der Auswahl der passenden Produkte helfen sollen.

Gesundheit ist wichtig, „aber sie sind keine Weltverbesserer oder Idealisten“

Auch wenn Gesundheit und Umwelt zu den zentralen Erkennungszeichen von My Greenday gehören, sehen sich die beiden Gründer keineswegs als Idealisten, sondern als Geschäftsmänner. Aus diesem Grund kombiniert My Greenday raumgesunde Innenräume mit einem klaren und doch klassischen Geschäftsmodell: Die Kunden werden kostenpflichtig vor Ort beraten, um das passende Produkt im Onlineshop zu finden. Zielgruppe sind hierbei nicht nur do-it-yourself-, sondern auch berufliche Handwerker, sodass neben dem B2C- auch der B2B-Weg eingeschlagen wird.

Wer sich also für gesundes und ökologisches Wohnen interessiert, sollte My Greenday auf jeden Fall auf dem Schirm haben.

(Autorin: Annika Knöpfle)

Kommentar hinterlassen zu "Mit My Greenday zum raumgesunden Wohnen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*