Mit Gamification zu mehr Klimaschutz durch Changers CO2 fit App

© Changers

Öfter das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen oder auf Bus und Bahn umsteigen. Auf regionale Lebensmittel setzen und auf Fleisch verzichten. Jede:r von uns hat zahlreiche Ansatzpunkte, sein Leben nicht nur gesund, sondern auch nachhaltig zu gestalten und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Doch im vollen Berufsalltag sind die guten Vorsätze oft schnell vergessen und es fällt schwer neue Gewohnheiten zu etablieren. Wie wäre es, wenn man einen kleinen Helfer hätte, der einen erinnert und klimafreundliche Aktivitäten belohnt? Hier setzt die Changers CO2 fit App an. Unternehmen können damit ihre Mitarbeitenden unterstützen, gesünder zu leben und das Bewusstsein für nachhaltige Themen zu schärfen.

Gemeinsam CO2 sparen

Die Idee: CO2 einsparen und Bonuspunkte sammeln. Ob allein oder in Teams, die bei Challenges gegeneinander antreten: jeder Kilometer zu Fuß oder mit dem Fahrrad zählt. Auch Fahrten mit dem Zug oder ÖPNV können erfasst werden. Die Vermeidung von Luft- und Lärmbelastungen, Staus und Parkplatzsuchen werden mit „Klima-Talern“ belohnt. Diese können dann für Baumpflanzungen oder soziale Projekte eingesetzt werden.

Wer die App nutzt, erhält zusätzlich Rabatte und Gutscheine bei Marktplatzpartnern wie soulbottles, the nu company oder Sauberkasten.

Bei den Baumpflanzungen arbeitet Changers mit den erfahrenden Organisationen I Plant A Tree, Wells for Zoe und Plant for the Planet zusammen. Bäume tragen langfristig zum Erhalt unserer Umwelt bei und sind wichtige Säulen im Klimaschutz. Ein heimischer Baum bindet im Laufe seines Lebens durchschnittlich 200 kg CO2 aus der Atmosphäre. Darüber hinaus kann er über ein Jahr gerechnet etwa 100 kg Staub aufnehmen und so die Atemluft säubern. Nicht zuletzt sind Bäume wichtige Sauerstoffproduzenten: in einer Stunde kann ein großer Baum Sauerstoff für 10 Menschen abgeben.

Klimaschutz auch für Städte und Gemeinden

Auch Kommunen und Städte können Changers CO2 fit nutzen, um ihre Bürger:innen über Möglichkeiten des Klimaschutzes zu informieren und zu motivieren, CO2 bei der eigenen Mobilität einzusparen. So kann der städtische Individualverkehr reduziert und stattdessen die Nutzung von Fahrradnetzen und öffentlichen Verkehrsmitteln gefördert werden. Auch hier gibt es für die CO2-Einsparungen Klima-Coins, die bei den lokalen Klima-Partnern gegen Vergünstigungen, Eintrittskarten oder einen besonderen Status eingetauscht werden können.

Changers CO2 fit App

Changers ist eine Idee von Markus Schulz und Daniela Schiffer, die das Projekt 2012 in Potsdam ins Leben riefen und unter anderem mit dem Solarimpulse Efficient Solution Label ausgezeichnet wurden. Unternehmen wie die Bahn, Boehringer Ingelheim, Danone und viele mehr setzen bereits auf den Service, der in 12 Sprachen verfügbar ist. Die App ist für Android und iOS erhältlich und mit allen gängigen Wearables kompatibel.

Changers CO2 fit kann bereits ab 89 Euro im Monat DSGVO-konform als Software as a Service-Version genutzt werden. Die Abrechnung erfolgt monatlich nach teilnehmenden Personen und ist jederzeit kündbar.

Autorin: Alexandra Bellanova

Kommentar hinterlassen zu "Mit Gamification zu mehr Klimaschutz durch Changers CO2 fit App"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*