Mit diesen 5 Apps nebenbei die Welt verbessern

Mobile Apps oder Game Applikationen sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und meist recht hilfreich. Die folgenden fünf Apps lassen sich darüber hinaus für gute Zwecke einsetzen.
 

1. „Charity Miles“ spendet mit deinem Einsatz als Läufer oder Biker an eine Wohltätigkeitsorganisation deiner Wahl

 
charity miles
 
Charity Miles misst die Wegstrecke, die du beim Walken, Laufen oder Fahrradfahren zurücklegst und spendet jeweils 10 Cent pro Meile für Strecken die per Fahrrad zurückgelegt wurden und 25 Cent für jede Meile, die du zu Fuß zurückgelegt hast. Sobald du eine Wohltätigkeitsorganisation ausgewählt hast und deine Leistungen an zurückgelegten Meilen in den Social-Media-Kanälen veröffentlichst, wird der Betrag von Charity Miles an die von dir ausgewählte Charity Organisation überwiesen. Die App ist für iPhone und Android verfügbar.

 

2. „My Life As a Refugee“ macht als Spiel-App auf die Belange und Probleme von Flüchtlingen aufmerksam

 
my life as a refugee
 
Das App-Spiel My Life As a Refugee, verfügbar für Android und iPhone, wurde von der UN Refugee Agency entwickelt und beabsichtigt auf die Probleme von Flüchtlingen aufmerksam zu machen. So werden zum Beispiel in der Zeit, die das Spiel zum herunterladen benötigt, weltweit ca. acht Menschen wegen Kriegen, politischer Verfolgung oder Terror aus ihren Häusern vertrieben.
 

3. Get Rich or Die Smoking zeigt dir wieviel Geld du sparst, wenn du aufhörst zu rauchen.

 
get rich or die smoking
 
Die App Get Rich or Die Smoking soll Menschen auf dem Weg zum Nichtraucher unterstützen und zeigt Rauchern an, welche gesundheitlichen Vorteile entstehen und wieviel Geld sie sparen, wenn Sie auf Zigaretten verzichten.
 

4. Das Spiel „Tree Planet 2“ spendet für jede neu erschienene Version einen Baum.

 
tree planet
 
Seitdem die erste Version des Spiels Tree Planet 2 herausgekommen ist hat Tree Planet über 340.000 Bäume in 13 verschiedenen Wäldern pflanzen lassen. Die Spielanleitung ist auf Koreanisch, aber das Spiel ist einfach zu verstehen und für Android verfügbar.
 

5. Mit Free2Work kannst du die Barcodes von Produkten scannen und herausfinden, ob das Produkt in Kinderarbeit hergestellt wurde.

 
free2work
 
Die App Free2Work, die demnächst für Android und Apple erscheint, will sicherstellen, dass keine Kinderarbeit oder Zwangsarbeit in der Produktionskette von Warengütern vorliegt und überprüft die Firmenhistorie der Hersteller per Barcode-Scan.

(Autor: Marie Brauburger)

Kommentar hinterlassen zu "Mit diesen 5 Apps nebenbei die Welt verbessern"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*