Mit Bonsum nachhaltig shoppen und selber davon profitieren

Copyright: Bonsum.de

Auf dem zurzeit noch unübersichtlichen Markt für nachhaltige Produkte will „Bonsum“ (https://www.bonsum.de/) eine Orientierung geben. Die Online-Plattform bietet Konsumenten kurze und schnelle Wege zu Partnershops, die alle auf Nachhaltigkeit setzen. Die Produktpalette reicht von Lebensmitteln über Kleidung bis hin zu Finanzen und verschiedenen Lifestyle-Produkten.

Der Umsatz durch Online-Handel steigt seit Jahren stetig an, Bio-Produkte sowie generell verantwortungsvoller Konsum erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Auf diesen zwei Trends basiert das Geschäftsmodell von Bonsum. Der Slogan „Bonsum – guter Konsum lohnt sich“ spiegelt die wichtigsten Aspekte des Social Startups aus Berlin wider – nachhaltig Einkaufen und sich selber dafür belohnen.

Bonets als Anreiz für nachhaltiges und verantwortungsvolles Shoppen

Bonsum stellt auf seiner Plattform ausschließlich Shops und Partner vor, die ihre Waren unter ökologisch nachhaltigen und sozial gerechten Bedingungen herstellen und verkaufen. Für ihren „guten“ Einkauf werden die Konsumenten mit Bonets belohnt. Diese Bonuspunkte können für weitere Einkäufe verwendet oder an gemeinnützige Organisationen gespendet werden. Auch das Pflanzen von Bäumen durch eine Partnerorganisation kann unterstützt werden. Bonsum garantiert den Konsumenten zudem einen sicheren Umgang mit Kundendaten. Das Startup analysiert und/oder verkauft keine Daten.

Bonsums Vision – Unterstützung eines nachhaltigen Lebensstils

Neben neuen Anbietern werden auf der Plattform auch Informationen und Tipps zu Produkten und Veranstaltungen zum Themenbereich nachhaltiges Einkaufen bereitgestellt. Das Team rund um den Gründer und Geschäftsführer Michael Weber, im früheren Leben ein Banker, will eine Bewegung hin zu einem verantwortungsvolleren Lebensstil unterstützen. Dabei setzt das Team den Maßstab bei sich selbst an. Im Büro sollen nur Möbel aus nachhaltigem Anbau stehen, dazu setzt das Startup auf Öko-Strom, der Kaffee ist mit Bio- und Fair-Trade Siegeln versehen – dies sind nur einige Beispiele für den beschriebenen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

Zur Facebook-Präsenz geht’s hier.

1 Kommentar zu "Mit Bonsum nachhaltig shoppen und selber davon profitieren"

  1. Find ich genial. Ich hab mit meinem Ökopunkten schon einen Baum in Berlin pflanzen lassen. Kostenlos

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*