2. Social Entrepreneurship Meetup Göttingen – Die Sharing Economy

Meetup Göttingen

Beim 2. Social Entrepreneurship Meetup Göttingen, das am 22.01.2019 im Dots (Barfüßerstraße 12-13, Göttingen) stattfindet, dreht sich alles um die Sharing Economy. Eingeladen sind der Forschungsverbund i-share sowie das Göttinger Car-Sharing-Startup YourCar.

Teilen statt kaufen – die Sharing Economy

Das Konzept der Sharing Economy ist relativ simpel: verschiedene Menschen nutzen gemeinsam eine nur selten gebrauchte Ressource. Es geht dabei nicht um den Besitz einer Sache, sondern um den Zugang zu dieser. Also um das vorübergehende benutzen, bewohnen oder bewirtschaften. Teilen ist natürlich keine neue Idee. Bereits in den 70er Jahren schlossen sich beispielsweise verschiedene Bauren zusammen, weil sie sich alleine den Kauf der teuren landwirtschaftlichen Maschinen nicht leisten konnten. Doch eröffnet das Internet heutzutage vollkommen neue Wege. Vom Car-Sharing über das temporäre Vermieten der Wohnung an Urlauber bis zum Community Gardening – tauschen und teilen ist plötzlich weltweit möglich. Auf diese Weise werden nicht nur Ressourcen geschont, sondern auch der Gemeinschaftsgedanke gestärkt.

Programm

Die Sharing Economy hat viele unterschiedliche Geschäftsmodelle – doch welche Auswirkungen haben diese auf soziale, ökologische und ökonomische Ziele? Was sind die Vor- und Nachteile der Geschäftsmodelle? Und wie kann die Sharing Economy in Deutschland unterstützt werden? Genau das untersucht der Forschungsverbund i-share. Teil dieses Verbundes ist auch die Professur für Organisation und Unternehmensentwicklung der Universität Göttingen. Beim zweiten Social Entrepreneurship Meetup werden Philip Mosmann und Jennifer Klutt ihre Forschungsergebnisse vorstellen und den potentiellen Beitrag der Sharing Economy für ein nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland erläutern. Außerdem wird Boris Hillmann, Geschäftsführer des Göttinger Car-Sharing-Startups YourCar, erzählen, wie er dazu kam ein solches Startup zu gründen, wie das Car-Sharing überhaupt funktioniert, und welchen Herausforderungen er gegenüberstand.

Das Social Entrepreneurship Meetup Göttingen

Veranstaltet wird das „Social Entrepreneurship Meetup Göttingen“ vom SüdniedersachsenInnovationsCampus (SNIC), social-startups.de und Startup Göttingen. Anmeldungen können über die facebook-Veranstaltung vorgenommen werden. Das „Social Entrepreneurship Meetup Göttingen“ bietet (angehenden) SolzialunternehmerInnen und allen Interessierten alle vier Wochen einen Ort zum Austauschen und Netzwerken. Ziel ist es, soziales Unternehmertum und Innovation in Göttingen und der Region Südniedersachsen zu stärken und das Bewusstsein für diese Unternehmensform zu erhöhen.

Kommentar hinterlassen zu "2. Social Entrepreneurship Meetup Göttingen – Die Sharing Economy"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*