Körperpflege nach dem Less Waste Prinzip zum selbst anmischen

(C) Less Waste Club

Jedes Jahr landen alleine aus deutschen Badezimmern rund 2 Mrd. Einweg-Plastikflaschen im Müll! Das will das Münchner Start-up Less Waste Club mit seinen “Waterless”-Produkten in Pulverform ändern und hat es sich zum Ziel gesetzt, bis Ende 2021 eine Million Einwegflaschen aus deutschen Badezimmern zu verbannen!

Auf der Suche nach einer nachhaltigen Alternative zur herkömmlicher Flüssigseife sind die Gründer Rosalie und Max auf das Thema “Waterless“- Produkte gestoßen. Schaut man sich die Formulierung handelsüblicher Pflegeprodukte genauer an, stellt man fest, dass der Großteil (bis zu 90%) Wasser ist. Etwas, das sowieso benötigt wird, um sich zu waschen. Der Less Waste Club setzt genau hier an und verzichtet bei der Produktion komplett auf Wasser! Zum flüssigen Produkt wird es erst am „Point of Use“ nämlich im heimischen Badezimmer.

Nachhaltig nicht nur bei der Verpackung

Dadurch wird nicht nur enorm viel Verpackungsmüll, sondern durch das geringe Gewicht im gesamten Herstellungsprozess und beim Versand auch CO2 gespart. Denn die Ware in Pulverform wiegt ganze 87% weniger als herkömmliche Flüssigseifen. Für die Pulver-Sachets verwendet LWC übrigens ein Papier, welches ohne Siegelfolie auskommt, das Produkt vor Umwelteinflüssen schützt und ganz einfach über den Papiermüll entsorgt werden kann.  Auch bei den Inhaltsstoffen spielt das Thema Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Deshalb handelt es sich um natürliche Kosmetik, welche zu 100% biologisch abbaubar ist. Alle Inhaltsstoffe sind zudem auf der Website noch einmal ganz genau erklärt – für maximale Transparenz! Aktuell im eigenen Online-Shop und bei ausgewählten Einzelhändlern erhältlich sind bereits ein Duschgel-Pulver (seit November 2020) und ein Handseifen-Pulver (seit Januar 2021). Das Less Waste Club Shampoo-Pulver steht bereits in den Startlöchern.

Über den Less Waste Club

Der Less Waste Club wurde im April 2020 von Rosalie Schmid und Maximilian Glas ins Leben gerufen, um Produkte des täglichen Lebens in puncto Nachhaltigkeit zu verbessern und das allgemeine Verständnis zum Thema Rohstoffe/Müll neu zu definieren. Sie glauben dabei an das Prinzip der „Circular Economy“ – Rohstoffe sind zu schade, um nach einmaligem Gebrauch im Müll zu landen! Der Less Waste Club will Produkte des täglichen Lebens nachhaltiger für unsere Umwelt machen und gleichzeitig transparenter für den Konsumenten, ohne dabei das angestaubte Öko-Image zu teilen. Durch die Kombination von Design und kompromissloser User Experience wollen die Gründer ihren Teil zu einer sauberen und nachhaltigen Zukunft beitragen. Ein Shampoo-Pulver läuft bereits an und weitere Geruchsrichtungen für Seife & Duschgel sind in Planung.

Kommentar hinterlassen zu "Körperpflege nach dem Less Waste Prinzip zum selbst anmischen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*