KarmaBox ermöglicht das Sammeln von Karmapunkten

© TrendRaider

Das Unternehmen TrendRaider aus Berlin bietet verschiedene Boxen an, die alle vollgepackt mit nachhaltigen Produkten sind. Ihre neuste Idee: Die KarmaBox.

Aktuell bietet das Unternehmen verschiedene Boxen an. Darunter befinden sich GeschenkeBoxen, ThemenBoxen und TrendBoxen. Alle sind liebevoll gepackt mit verschiedenen nachhaltigen Produkten – eine richtige nachhaltige Lifestyle-Box eben.

Die Idee von TrendRaider

Jeder kennt das Gefühl ein Päckchen in der Hand zu halten und nicht zu wissen, was drin ist. Diese Vorfreue haben die meisten von uns genau 2x im Jahr und zwar zum Geburtstag und zu Weihnachten. Die Gründer des Unternehmens TrendRaider dachten sich: Warum eigentlich nicht öfters? Deshalb kannst Du bei TrendRaider verschiedene Boxen für unterschiedliche Anlässe bestellen. Das bedeutet für Dich: Jeden Monat ein Päckchen voller Überraschungen und voller Vorfreude. Die Produkte in den Boxen sind natürlich allesamt nachhaltig. Was heißt für das Unternehmen nachhaltig? Auf ihrer Seite erklären sie, dass die Produkte dafür innovativ, regional, upcycling, organic, handmade und fair sein müssen. Bestellen kannst Du die Boxen in verschiedenen Abomodellen: einmalig, 3 Monate, 12 Monate oder in einem flexiblen Abonnement.

Die KarmaBox als neues Produkt

In der neuen Variante KarmaBox erhältst Du von sechs verschiedenen sozialen Projekten, die sich mit den Themen Tiere, Menschen und Umwelt auseinandersetzen, tolle Produkte. Warum das ganze KarmaBox heißt? Weil mit dem Kauf der Box nicht nur die Projekte unterstützt werden, da Du dessen Produkte beziehst, sondern zusätzlich auch noch mal ein Euro an jede Organisation gespendet wird. Damit sollen Projekte unterstützt werden, welche die Welt zu einem besseren Ort machen wollen. Unterstützen kannst Du die tolle Idee noch bis zum 15.02.2019 mit der aktuellen Crowdfundingkampagne auf Startnext.

Die Projekte in der KarmaBox

Aktuell finden sich folgende Projekte in der KarmaBox (die Infos sind hier 1zu1 von der Crowdfunding-Seite direkt übernommen):

  • Björn Schulz Stiftung – Die Stiftung begleitet Familien mit kranken Kindern.
  • Share Foods – Die soziale Marke spendet pro verkauftem Produkt ein vergleichbares Produkt an Menschen in Not.
  • ozeankind e.V. – Ozeankind setzt sich für eine saubere Welt ein und unterstützt die Reduzierung von Plastikmüll auf der ganzen Welt.
  • Rettet den Regenwald – Der Verein unterstützt den Regenwald und engagiert sich gegen Landraub, Tiermord und Umweltzerstörungen jeder Art.
  • Welthungerhilfe – Die Hilfsorganisation unterstützt seit 1962 Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika, die unter Hunger und Armut leiden.
  • BOS Deutschland – Der Verein setzt sich für die Orang-Utans auf Borneo und damit für ausreichend Regenwaldgebiete ein.

Kommentar hinterlassen zu "KarmaBox ermöglicht das Sammeln von Karmapunkten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*