Ein Herzkissen für Frauen mit Brustkrebs

HerzkissenHerzkissen (C) Klinikum Ernst von Bergmann, Potsdam

Jedes Jahr erkranken rund 69.700 Frauen in Deutschland an Brustkrebs, er zählt damit zur häufigsten Krebsart bei Frauen. Das bedeutet knapp jede siebte Frau in Deutschland erkrankt an Krebs. Die Patientinnen werden laut RKI immer jünger.

Das Leben ist schön, also geh zur Vorsorge

In Deutschland erhalten deshalb laut RKI Frauen ab ihrem 30. Lebensjahr die Möglichkeit der Tastuntersuchung und ab dem Lebensalter von 50 zusätzlich die Möglichkeit alle zwei Jahre eine Mammographie machen zu lassen. Doch in vielen Fällen tritt die Krankheit schon wesentlich früher auf. Darüber klären auch Prominente in der Sendung „Showtime of my life“ auf. In dieser teilen die Teilnehmenden ihre bewegenden Geschichten zum Thema Krebs, u.a. auch Schauspielerin und Moderatorin Mirja du Mont. Ihre Freundin erkrankte gleich an mehreren Krebsarten. Bevor sie im Alter von 38 Jahren starb, sagte sie zu Mirja: „Das Leben ist schön, also geh zur Vorsorge“. Da immer mehr jüngere Menschen an Brustkrebs erkranken, ist es auch so wichtig, dass Du Dich regelmäßig selbst abtastest, dabei spielt das Geschlecht keine Rolle. Denn auch andere Geschlechter können an Brustkrebs erkranken. Es ist auch nicht wichtig zu wissen, wie es sich normalerweise anfühlen müsste. Wichtig ist, dass Du merkst, wenn es sich auf einmal anders anfühlt als sonst. Dann solltest Du einen Arzt aufsuchen.

Die Diagnose Brustkrebs

Spätestens nachdem Frauen der Öffentlichkeit wie Angelina Jolie oder Anastasia ihre Krankheit öffentlich gemacht haben, lassen sich immer mehr Frauen untersuchen. Jede siebte bekommt dann die erschreckende Diagnose. Und vielen steht dann eine Operation bevor, die mit starken Wundschmerzen im Heilungsprozess verbunden ist. Mit dem Herzkissen können diese Schmerzen zumindest gelindert werden.

Was macht das Herzkissen so besonders?

Die Form des Kissens ist ähnlich der eines Herzens, bloß mit längeren „Ohren“, daher der Name Herzkissen. Der Körper hat eine flache Spitze. Durch diese spezielle Herzform liegt das Herzkissen angenehm in der Achselhöhle und sorgt für Entlastung der Wunde. Das Herzkissen, auch Brustkrebskissen genannt, wurde entwickelt, um die Schmerzen und Spannungen nach dem chirurgischen Eingriff zu minimieren, sowie größere Schwellungen unter dem Arm zu lindern. Zudem können versehentliche Stöße vermieden werden.

Das Herzkissen sollte nicht verkauft werden

Ursprünglich kommt die Idee aus den USA und kam über die Dänin Nancy Friis-Jensen auch nach Deutschland. Sie gründete das Heart Pillow Project, bei dem es vordergründig darum geht die Herzkissen auf ehrenamtlicher Basis zu nähen und dann an Betroffene zu verschenken. Ein Verkauf der Herzkissen ist nicht vorgesehen, wird leider dennoch immer mehr praktiziert. Denn es geht darum den Patienten und Patientinnen eine Freude ins Gesicht zu zaubern, wenn sie nach der OP die Augen das erste Mal öffnen. Es ist ein Symbol für Mut und Stärke.

Selbst aktiv werden und Herzkissen nähen

Wenn Du nun auch Lust hast, Dich einer Gruppe von Herzkissen-Näherinnen anzuschließen, dann findest Du auf der Seite von „Herzkissen in Deutschland“ eine Liste registrierter Näherinnen sortiert nach Postleitzahlen mit Orten, die bereits fleißig die Herzkissen nähen. Neue Gruppen werden vermutlich nicht gegründet, da keine neuen Genehmigungen zur Nutzung des originalen Schnittmusters erteilt werden. Die Hamm-Kliniken haben auf ihrer Seite zum Thema sowohl ein Schnittmuster als auch eine Material- und Nähanleitung zur Verfügung gestellt, welche sie selbst vom Herzkissen-Projekt Franken erhalten haben. Du kannst die Projekte aber auch unterstützen, indem Du z.B. Stoffreste spendest. Natürlich sind auch Geldspenden gerne gesehen, von denen das Füllmaterial gekauft wird.

Wenn Du Dich noch mehr mit dem Thema Brustkrebs beschäftigen möchtest, dann ist die Seite von der Deutschen Krebshilfe eine gute erste Anlaufstelle.

Dieser Artikel erschien erstmals am 18. August 2014 und wurde am 27. November 2021 aktualisiert.

Jenny Lorbeer

20 Kommentare zu "Ein Herzkissen für Frauen mit Brustkrebs"

  1. Hildegard Eckart | 18. Juni 2016 um 13:41 | Antworten

    Wie kommt es, dass die Parazelsusklinik in Scheidegg/Allgäu immer noch Herzkissen zum Preis von 12.- € verkauft?

    • Jenny Lorbeer | 25. Juni 2016 um 21:51 | Antworten

      Leider gibt es einfach zu viele Menschen, die aus schrecklichen Situationen des einzelnen immer noch Profit schlagen wollen. Genau das ist, was Gritt sich erhofft: dass sich die Aktion so stark verbreitet, sodass jede erkrankte Frau die Möglichkeit hat ein Kissen kostenlos zu erhalten.
      Wenn sich also in Scheidegg/Allgäu genug Frauen (natürlich auch Männer) zusammen tun und diese Herzkissen herstellen und verteilen, kann auch die Klinik bald diese Kissen nicht mehr verkaufen. Ich hoffe für die Frauen dort, dass sich solch eine Gruppe bildet!

  2. Hallo. Gibt es eine Nähanleitung für diese Kissen und was wird als Füllung verwendete? Lg Elke

  3. In der KKM / Brustkrebszentrum in Mainz wurden uns die schönen Herzkissen geschenkt. Es war eine wunderbare Geste, ein Trost und tatsächlich auch sehr nützlich! Direkt nach der OP habe ich das Herzkissen immer unter meinen Arm geklemmt, es sorgte für Linderung und einen besseren Schlaf. Ich bin den Menschen, die sich dafür einsetzen und diese Kissen nähen, sehr dankbar. Auf diesem Weg: DANKE, DANKE, DANKE!

  4. Liebes Team unsere arbeitskollegin ist an Brustkrebs erkrankt wir wollen ihr ein wohlfühl Päckchen machen und wir wünschen uns für Sie ein herzkissen Bitte können sie uns sagen wo wir dieses erwerben können herzliche grüße silvia knappik

    • Liebe Silvia,

      wie bereits in dem Artikel geschrieben werde die Kissen den Frauen geschenkt. Vereinzelt gibt es diese bestimmt auch zu kaufen, was aber nicht Sinn und Zweck der Sache ist. Vielleicht gibt es ja in Deiner Gegend ebenfalls ein Verein, der diese Kissen bereits herstellt. Ich hoffe Deiner Kollegin geht es wieder gut und Ihr habt schon ein Kissen bekommen?
      Wenn nicht, wäre dies doch der ideale Zeitpunkt zusammen mit Bekannten und Verwandten auch in Eurer Stadt eine Nähwerkstatt zu gründen, in der Ihr Kissen für Betroffene näht.

      Liebe Grüße

  5. Hallo :) ich habe gehört dass man sich registrieren muss um diese Kissen nähen zu dürfen. Leider weiß ich nicht wo ? Mir wurden meine 10 Kissen nicht abgenommen, weil ich nicht registriert bin und die Abnahme somit für unsere Klinik hier nicht gestattet ist? Wisst ihr wo ich mich registrieren kann?? Danke schonmal und liebe Grüße !

  6. Hallo, ich wurde im August im Johanneshospital/Do. operiert. Einen Tag vor der OP bekam ein Herzkissen geschenkt.
    Das ist eine wundervolle Geste und tröstet ungemein.
    Seit der OP, die gut verlaufen ist, schlafe ich mit dem Herzkissen.
    Es tut einfach gut.
    Ein Danke für die Idee und alle fleißigen Näherinnen :-)

  7. Andrea Nguyen-tat | 27. November 2017 um 16:49 | Antworten

    Auch ich habe am Tag der OP ein Herzkissen im Brustzentrum Mainz bekommen. Das hilft mir wirklich, mit den Narben u.a. nach der OP besser zurecht zu kommen. Einen ganz großen Dank allen.

  8. Guten Tag ich bin auf der Suche nach einen Herzkissen …bin seid 2010 an Brustkrebs erkrankt . 2016 sind Metastasen auf der Lunge endeckt worden ..seid dem bekomme ich Chemo und Hormone ….dadurch tut mir die Brust sehr weh …schlafen kann ich fast nur auf dem Rücken weil links die Brust weh tut und rechts nervt der Port …ich habe damals in Oldenburg so ein Kissen nicht bekommen …nun habe ich gehört das so ein Kissen beim liegen helfen kann … vielen Dank für eine Info und allen wünsche ich alles alles Gute

  9. Bechirouni76@gmail iuni | 24. April 2018 um 18:11 | Antworten

    Danke das Kissen ist eine Riesen Hilfe für meine Mutter wir bedanken uns sehr

  10. Christiane Hilpert | 15. Juni 2018 um 22:50 | Antworten

    Hallo.
    Ich bin im November 2017 an Brustkrebs erkrankt. Am Dienstag hatte ich die OP. Leider gab es zur Zeit keine Herz Kissen… bei uns in der Klinik… Ich finde das eine ganz tolle Sache. Ich nehme jetzt ein kleines normales Kissen. Allerdings würde ich mich über ein Herz Kissen viel mehr freuen. Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Wo ich evt noch eins bekomme. Ich komme aus dem Bergischen. Bei Wipperfürth. Danke schon mal Chrissi

  11. Renate Gienapp | 20. Juli 2018 um 13:26 | Antworten

    auch ich habe ein herzKissen nach der op bekommen ist mir und War mir ne grosse Hilfe
    man liegt Viel besser
    vielen Dank

  12. Hallo Frau Hilpert,
    haben Sie schon ein Herzkissen erhalten?

  13. Hallo, ich bin diese Woche an der Brust (Brustkrebs) operiert worden. Meine Bettnachberin hat ein Kissen bekommen, ich nicht. Als ich nachfragte warum, bekam ich zur Antwort nur die Patienten wo auch die Lymphdrüsen beteiligt waren. Dabei würde mir so ein Kissen zum Lagern auch gut tun. Da ich nicht nähen kann könnten Sie mir sagen wo ich so ein Herzkissen bekomme.

  14. Hallo Frau Petry,
    auf http://www.herzkissenostbayern.blogspot.com/
    wird man ihnen bestimmt gerne weiterhelfen.

  15. Margot Schneider | 24. Juni 2019 um 10:24 | Antworten

    Hallo liebe Herzkissennaeherinnen, vielen Dank für die Mühe, sie sie sich machen. Ich habe nach meiner Brust OP ein solches Herzkissen erhalten. Es hilft ungemein, körperlich und auch seelisch. Vielen lieben Dank.
    Margot Schneider

  16. Hallo! Ich bin Gynäkologe und habe heute zum 1. Mal von der Aktion ♥️ Kissen gehört. Könnte ich ein kleine Menge zur Weitergabe an meine Patientinnen bekommen ? Herzlichen Dank 😊

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*