Sozialer Mobilfunkanbieter goood startet Crowdinvesting auf GREEN ROCKET

© goood / Bianca Kübler

goood startet ein neues Geschäftsmodell im deutschsprachigen Mobilfunkmarkt und ermöglicht seinen KundInnen täglich und ganz einfach Gutes zu tun. Über 70 NPOs sind vom Start an dabei. Gemeinsam mit der bekannten Crowdinvesting-Plattform GREEN ROCKET lädt das Unternehmen Investoren seit dem 22. November ein, ein Teil von dem Mobilfunkanbieter zu werden, um in Österreich, Deutschland und weiteren Ländern zu wachsen. Marktstart in Deutschland bereits diesen Winter 2016/17 und in Österreich im Frühjahr 2017.

goood ist ein neues und soziales Geschäftsmodell im Mobilfunksektor: Das Ziel ist es, gemeinsam mit den KundInnen den größtmöglichen sozialen Impact zu schaffen. Zusammen mit Partnern bietet goood:

  • Mobilfunk: Surfen und telefonieren zu günstigen Tarifen.
  • Spenden: 10% des Paket-Preises gehen an gemeinnützige Organisationen, welche die KundInnen selbst wählt. 100% der Spenden kommen an. Ohne Abzüge.
  • Nachhaltigkeit: zusätzlich werden 25,1% des Gewinns in zukunftsweisende Social Enterprise Startups investiert.
  • Transparenz: Über die App können KundInnen verfolgen, was mit ihrer Spende erreicht wurde.
  • Vision: Eine Gesellschaft, die auf Respekt, Verantwortung und Anteilnahme aufbaut.

Investitionen in die goood network holding AG sind ab sofort bereits ab dem Betrag von EUR 250,- möglich. Der Zinssatz liegt gewinnunabhängig fix bei 4 %, für Early Birds sogar bei 5% jährlich bei einer Laufzeit von 10 Jahren. Alle Investoren erhalten zusätzlich eine Erfolgsbeteiligung. Die Fundingschwelle liegt bei EUR 70.000, die bereits nach dem zweiten Tag geknackt wurde.

Martin Rohla über goood: „Bei den Hauptproponenten von goood trifft jahrzehntelange Big-Business-Mobilkom-Erfahrung auf hundertprozentig glaubwürdiges soziales und ökologisches Engagement. Die drei Säulen der Nachhaltigkeit sind in allerhöchstem Maße erfüllt. Umso größer ist die Freude und die Ehre, als erster Investor dabei sein zu dürfen.“

„Das Team von goood vereint 100 Jahre an Telekom-Erfahrung. Wir freuen uns sehr, mit der Kraft der über 12.000 GREEN ROCKET Crowdinvestoren goood unterstützen zu können“, so Wolfgang Deutschmann, Geschäftsführer bei GREEN ROCKET, der größten europäischen Plattform für nachhaltiges Crowdfunding.

Über den Autor

Christian Deiters
Christian ist schon während des Studiums aktiv in die Start-up-Szene eingestiegen. So begleitete er zum Beispiel die CoBox AG, die 2011 Finalist des Deutschen Innovationspreises im Bereich Startup war. Die Insolvenz der Unternehmung war eine wichtige Lektion und Antrieb zugleich – so geht er seitdem nebenberuflich der Frage nach, wie gerade nachhaltige, innovative Geschäftsideen langfristig und erfolgreich auf dem Markt bestehen können. Bevor er zu milch & zucker wechselte, baute er zwei Jahre eine Abteilung bei dem internationalen Startup Shopgate auf und half so mit, eines der am schnellst wachsenden Tech-Startups in Europa zu formen. Seit 2013 ist Christian CEO der Social Startups Media UG.

Kommentar hinterlassen zu "Sozialer Mobilfunkanbieter goood startet Crowdinvesting auf GREEN ROCKET"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*