Frimeo – Regionale Lebensmittelvielfalt in einer App

Frimeo

Frimeo bringt regionale Anbieter und Kunden zusammen. Auf der interaktiven Landkarte der Frimeo-App werden dem Kunden Hofläden, Verkaufsstände, Bäckereien und Metzgereien in seiner Nähe angezeigt, die Produkte aus eigener Herstellung und mit regionalem Bezug anbieten.

Hierzu bietet das Unternehmen die Frimeo-App an: Kunden können sich mithilfe der App die verschiedenen Anbieter und Produzenten (inklusive Kontaktdaten und Öffnungszeiten) regionaler Lebensmittel anzeigen lassen. So können zum Beispiel auch kleinere Direktvermarkter neue Kunden gewinnen, die ansonsten im fließenden Verkehr kaum auf das Hofladenschild am Straßenrand geachtet hätten. Die Kunden können unkompliziert frische und regionale Produkte kaufen und gleichzeitig die Landwirte und Hersteller in der Region unterstützen. Ausgewählte Produkte kann man mit dem Smartphone auch bequem direkt nach Hause bestellen.

Wer alles mitmachen kann

Registrieren können sich bei der App Anbieter von Lebensmitteln aus eigener Herstellung. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um Produkte in Bioqualität oder aus konventioneller Herstellung handelt. Interessant dürfte das Angebot von Frimeo für folgende Anbieter sein: alle Landwirte mit Hofläden und Marktständen, Anbieter von Gemüsekisten, Hersteller von Naturfeinkost, Bäckereien und Metzgereien, die Zutaten aus der Region beziehen sowie zahlreiche weitere Lebensmittelanbieter mit regionalem Bezug.

Gegründet wurde Frimeo von den drei ehemaligen Darmstädter Studenten Nezar Mahmoud (Marketing & Vertrieb), Jens Liebau (Technik & Entwicklung) und Sibylle Geiger (Design & Kommunikation). Die Gründer möchten mit Frimeo das Vertrauen der Kunden für die ausgezeichnete Qualität der regionalen Lebensmittel-Vielfalt stärken und hierdurch auch einen Beitrag leisten, damit Anbieter ihre Produkte zu fairen Preisen anbieten können. Durch den Onlinevertrieb werden neue Absatzmöglichkeiten für die Anbieter geschaffen. Frimeo kooperiert mit dem Bauernverband Starkenburg. Bei Frimeo registrieren können sich Anbieter aus ganz Deutschland, der Schwerpunkt liegt bisher noch auf dem südhessischen Raum. Es werden daher bislang in erster Linie regionale Anbieter aus der Region südlich von Frankfurt bis zum Odenwald vorgestellt. Hierzu gibt es auf der Frimeo-Homepage auch ein Magazin mit vielen spannenden Geschichten über die regionalen Produkte und ihre Produzenten.

Kommentar hinterlassen zu "Frimeo – Regionale Lebensmittelvielfalt in einer App"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*