Der Volunteer-Planner bringt Flüchtlingsheime und Helfer zusammen

volunteer plannerCopyright: volunteer-planner.org

Auf der einen Seite werden in vielen Flüchtlingsunterkünften dringend Helfer benötigt, auf der anderen Seite wollen viele Menschen helfen und sich ehrenamtlich engagieren. Das Problem ist jedoch, dass es oft an klaren Informationen mangelt wo, wann und wie genau geholfen werden kann. Volunteer Planner soll dieses Problem nun lösen – die eigene Helferschicht ist mit diesem Internetportal nur wenige Klicks entfernt.

Volunteer Planner bringt Freiwillige und Flüchtlingsunterkünfte zusammen

Auf die neue Flüchtlingssituation zu reagieren stellt zwar eine große Herausforderung dar, doch auch immer mehr Menschen in Deutschland wollen sich aktiv engagieren und helfen, wo Unterstützung gebraucht wird. Meist fühlen sich die Menschen jedoch von der Flut an Informationen, wo man sich überall ehrenamtlich engagieren könnte, überfordert. Vor allem für Menschen, die sich das erste Mal engagieren wollen, ist es schwierig, eine Übersicht zu erhalten, wo, wann, und wie sie helfen können. Darüber hinaus kann sich nicht jeder regelmäßig oder mehrere Stunden wöchentlich engagieren, will sich nicht festlegen oder gar einem Verein beitreten.

Diese Schwierigkeiten will das Internetportal Volunteer-Planner nun beseitigen: durch eine kostenlose Registrierung erhalten Freiwillige eine Übersicht über die verfügbaren Dienst-Schichten in Flüchtlingsunterkünften in ihrer Nähe und können sich sofort für eine konkrete Aufgabe an einem bestimmten Tag eintragen. Man sieht auf einen Blick, in welcher Einrichtung noch wie viele Helfer für welchen bestimmten Dienst benötigt werden – von Essensausgabe über Kinderbespaßung bis hin zu Dolmetschern. Dies spart nicht nur den Freiwilligen, sondern auch den Koordinatoren/-innen der Flüchtlingsunterkünfte viel Zeit und Mühe. Einer der Mitgründer, Mark Ping, erklärte dazu: “In meinem E-Mail-Posteingang sind nur noch 2 Emails anstatt wie zuvor 300, die ich in den Dienstplan manuell eintragen musste.

Flüchtlingsunterkunft in deiner Nähe finden, für eine Helferschicht eintragen und helfen

Entwickelt wurde Volunteer-Planner im Sommer 2015 von einer spontan zusammengekommen und nun wachsenden Gruppe Ehrenamtlicher in einer Notunterkunft in Berlin Wilmersdorf. Zuvor sei eine Person bis zu 17 Stunden täglich mit der Koordination von 200 Freiwilligen für eine Flüchtlingsunterkunft beschäftigt gewesen – nun dauert das Eintragen keine 2 Minuten mehr. Ein Programmierer entwickelte die erste Ausgabe von volunteer-planner.org und stellte sie online. Die Webseite etablierte sich und wuchs schnell – inzwischen können Flüchtlingsunterkünfte in ganz Deutschland die Plattform nutzen und durch das einfache Registrieren viele freiwillige Helfer finden. Bisher sind 14 Unterkünfte gelistet, über 18.700 Freiwillige registriert und knapp 50.000 Arbeitsstunden geleistet.

Alles auf einen Blick

Seither wächst das Team an Ehrenamtlichen sowie die Zahl an registrierten Flüchtlingsunterkünften stetig, die Plattform wird um einige Funktionalitäten erweitert und es gab sogar Anfragen aus dem Ausland bezüglich der Nutzung eines solchen Portals. Um diesen Prozess zu beschleunigen und langfristig zu stabilisieren, bemühen sich die Berliner Initiatorengruppe zur Zeit einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Ziel ist es, dass in Zukunft Programmierer/innen und Entwickler/innen in Vollzeit an der Internetplattform arbeiten können, um die einfachere online-Koordination von Flüchtlingshilfe vor Ort weiterhin zu sichern.

1 Kommentar zu "Der Volunteer-Planner bringt Flüchtlingsheime und Helfer zusammen"

  1. ich möchte helfen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*