Der Traum der Freiberuflichkeit

[Sponsored Post, Anzeige]

Selbstständig als freiberufliche Pflegekraft. Im sozialen Umfeld, auch bei Startups, kommt das oft vor. Ein Leben, in dem Sie selbst entscheiden können, wann, wo und für wen Sie arbeiten. Außerdem eine freie Zeiteinteilung, keine Wochenend- oder Nachtschichten mehr, wenn Sie nicht möchten. Ein Traum für jeden Freiberufler.

Doch auf der anderen Seite stehen die Nachteile der Freiberuflichkeit. Das sichere Angestelltenverhältnis wird aufgegeben. Stattdessen müssen Sie sich nun allein um neue Aufträge bemühen, selbst die Kosten für die Krankenversicherung tragen und ein regelmäßiges Einkommen ist auch nicht immer gewährleistet.

All das hat auch Karin bemerkt

Die heute 35-jährige arbeitet seit vier Jahren als freiberufliche Pflegekraft in verschiedenen Einrichtungen. Sie liebt ihren Job, doch auch die Nachteile der Freiberuflichkeit kann sie nicht leugnen.

Vor allem die langen Zahlungsziele ihrer Auftraggeber machen ihr zu schaffen. Häufig entstehen Liquiditätsengpässe, die sie nur schwer überbrücken kann, denn immerhin müssen auch Fixkosten wie Miete und Versicherungen weiterhin rechtzeitig gezahlt werden.

Der Retter in der Not

Eine Nachtschicht steht an. Von Zeit zu Zeit übernimmt Karin gerne die bei den Kollegen ungeliebten nächtlichen Stunden in den Pflegeeinrichtungen. Heute trifft sie auf Marc, einen neuen freiberuflichen Kollegen, mit dem sie vorher noch nie zusammengearbeitet hatte.

Ein nettes Gespräch entsteht. Marc spricht von den Urlauben mit seiner Familie, dem anstehenden Hausbau und der Liebe zu seinem Beruf. Er scheint keine Liquiditätsprobleme zu haben. Aber woran liegt das? Karin spricht nicht gerne über Gehälter, denn es geht sie schließlich nichts an, was die anderen verdienen. Trotzdem fragt sie vorsichtig nach.

„Das ist ganz einfach: Ich nutze seit Jahren einen Factoringanbieter, der meine Rechnungen für die geleistete Arbeit in den Pflegeeinrichtungen vorfinanziert. So bin ich jederzeit liquide. Die Einrichtungen zahlen dann das Geld innerhalb des vereinbarten Zahlungsziels nicht mehr an mich, sondern an das Factoringunternehmen.“

Factoring für freiberufliche Pflegekräfte?

„Das ist doch eigentlich nur für mittelständische und Großunternehmen nutzbar und lukrativ.“, erwidert Karin. Marc schaut sie ungläubig an: „Warum? Freiberufler wie wir benötigen das Geld doch viel dringender. Und das haben mittlerweile auch die Finanzdienstleister erkannt. Ich nutze Rechnung48, das ist ein BaFin-lizensierter Service der Elbe Factoring aus Dresden. Hier habe ich mich von Beginn an wohl gefühlt. Die Mitarbeiter sind sehr kompetent und ich bekomme meinen Lohn innerhalb kurzer Zeit überwiesen.“

Durch die BaFin-Lizenz sind zudem Qualität und Seriosität gewährleistet, denn der Service wird so von den gleichen Regulierungsbehörden beaufsichtigt, wie es bei Banken der Fall ist. Das gibt Karin ein gutes Gefühl, trotzdem ist sie noch etwas skeptisch.

„Das klingt gut. Wie funktioniert das denn genau?“

Die Registrierung erfolgt online auf www.rechnung48.de . Dort kann Karin auch direkt eine Rechnung hochladen, die sie vorfinanzieren möchte. Nach einer schnellen Prüfung wird der Rechnungsbetrag innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt. „Das war es auch schon.“

Und es gibt noch weitere Vorteile:

  • Keine Mindestsummen oder Höchstgrenzen
  • Karin entscheidet selbst, welche Rechnungen sie durch Rechnung48 vorfinanzieren lässt und welche nicht
  • Mahnwesen und Debitorenmanagement sind inklusive
  • Ein 100 prozentiger Ausfallschutz ist gegeben
  • Der komplette Rechnungsbetrag wird ausgezahlt

„Bei Bedarf schreibt Rechnung48 sogar deine Rechnungen und versendet sie an deine Auftraggeber. So musst du dich praktisch um nichts mehr kümmern, hast schnell das Geld für deine geleistete Arbeit auf dem Konto und kannst dich voll und ganz auf dein Kerngeschäft konzentrieren.“ Marc weiß, wie schwer das Leben als freiberufliche Pflegekraft wirklich ist.

Karin kommt ins Grübeln: „Das bietet zwar viele Vorteile, aber ist doch sicher auch ziemlich teuer, oder?“

„Ach Quatsch!“, Marc lacht. „Rechnung48 verlangt für das All-Inklusive-Paket nur eine Servicegebühr von 3,97 Prozent. Weitere Kosten entstehen nicht. Aber dafür hast du das Geld auch sofort und bist abgesichert, falls deine Auftraggeber einmal nicht zahlen sollten. Außerdem gibt es keine Mindestvertragslaufzeiten, also probiere es ruhig mal aus, du hast schließlich nichts zu verlieren.“

Eine ruhige Nacht geht zu Ende

Die ersten Sonnenstrahlen scheinen in den Aufenthaltsraum. Karins Nachtschicht ist vorbei. Auf dem Weg nach Hause denkt sie noch immer über Marcs Worte nach. Sie recherchiert im Internet und findet dieses Video. „Marc hat recht, das sollte ich wirklich einmal versuchen. Heute Nachmittag werde ich mich registrieren.“

Über die Elbe Finanzgruppe AG

Die Elbe Finanzgruppe ist Ihr bankenunabhängiger Finanzdienstleister mit Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen. Wir bieten innovative Finanzierungsmöglichkeiten aus einer Hand. Starten Sie mit uns als Partner für Factoring, Finetrading, Leasing sowie Inkasso und lassen Sie sich von unserer Expertise überzeugen. Die Zusammenarbeit mit unseren deutschlandweiten Kunden ist durch ein besonderes Vertrauensverhältnis gekennzeichnet. Sie haben durch die Kooperation einen leistungsstarken Partner an Ihrer Seite, mit einer gesicherten Refinanzierung und einem erfahrenen Team. Eine gute Erreichbarkeit und kurze Entscheidungswege sind für uns selbstverständlich.

Rückfragen und weitere Informationen

Elbe Finanzgruppe AG
Frau Lisa Weber
Marketing
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden21

Telefon:           +49 (0) 351 896 933 48
Fax:                 +49 (0) 351 896 933 15
E-Mail:            info@rechnung48.de
Internet:          www.rechnung48.de

Kommentar hinterlassen zu "Der Traum der Freiberuflichkeit"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*