Das Entrepreneurship Camp „Making more Health“ in Frankfurt

Die Hilfswerft veranstaltet mit ihren Partnern vom 12.-14. Januar 2017 ein Social Entrepreneurship Camp an der Goethe Universität Frankfurt. Das bewährte Veranstaltungsformat kommt dieses Mal mit einem interessanten Schwerpunktthema daher: Was kann soziales Unternehmertum im Gesundheitsbereich bewirken?


Was genau ist ein Social Entrepreneurship Camp? In diesem Video der Hilfswerft vom Camp an der Uni Witten/Herdecke bekommt ihr einen Eindruck davon.

Gesellschaftliche Probleme kreativ und unternehmerisch angehen und einen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft leisten. Genau das wollen Social Entrepreneurs mit ihren Initiativen für Gesundheit, Bildung, Umweltschutz, Inklusion, Integration und Entwicklung erreichen. Im Social Entrepreneurship Camp „Making more Health“ können die Teilnehmer sich mit diesem Phänomen auseinandersetzen und auch gleich selbst erproben, wie Ideen zur Weltverbesserung im Gesundheitsbereich sozialunternehmerisch umgesetzt werden.

Das Social Entrepreneurship Camp findet in Kooperation mit „Making more Health“, einer Social Entrepreneurship Initiative von Boehringer Ingelheim, unter Leitung der Hilfswerft statt. Weitere hochkarätige Partner und Unterstützer sind: 180 Degrees Consulting, RSO Shift GmbHCool Ideas Society Germany, rhabdotec, Andreas HeineckeaescuvestSocial Impact Lab FrankfurtAshoka, Finance in Motion.

Die Veranstaltung ist nicht ausschließlich für Studierende konzipiert. Wer Interesse hat und daran teilnehmen möchte – vielleicht schon eine Gründungsidee parat hält und diese weiterentwickeln möchte – kann an unserer Verlosung von 5 Tickets für das Social Entrepreneurship Camp teilnehmen. Das geht ganz einfach hier. Schickt uns über das Formular eine Nachricht in der ihr uns erklärt, weshalb ihr an der Veranstaltung teilnehmen möchtet. Teilnahmeschluss ist der 31.12.2016.

Über den Autor

Christian Deiters
Christian ist schon während des Studiums aktiv in die Start-up-Szene eingestiegen. So begleitete er zum Beispiel die CoBox AG, die 2011 Finalist des Deutschen Innovationspreises im Bereich Startup war. Die Insolvenz der Unternehmung war eine wichtige Lektion und Antrieb zugleich – so geht er seitdem nebenberuflich der Frage nach, wie gerade nachhaltige, innovative Geschäftsideen langfristig und erfolgreich auf dem Markt bestehen können. Bevor er zu milch & zucker wechselte, baute er zwei Jahre eine Abteilung bei dem internationalen Startup Shopgate auf und half so mit, eines der am schnellst wachsenden Tech-Startups in Europa zu formen. Seit 2013 ist Christian CEO der Social Startups Media UG.

Kommentar hinterlassen zu "Das Entrepreneurship Camp „Making more Health“ in Frankfurt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*