Spenden


Huu Silver – Schmuck mit gutem Gewissen

Setzt man sich mit dem Thema Schmuck auseinander, diesen kaufen oder verschenken möchte, denkt man nicht automatisch im gleichen Atemzug an Nachhaltigkeit. Schmuck ist etwas, dass zum einen schön sein kann, allerdings auch seine Schattenseiten haben kann. Arbeitsbedingungen, Herkunft und vieles weitere ist oft unbekannt. Der Mehrwert besteht zumeist für einen selbst. Wie gelingt es Nachhaltigkeit mit dem Kaufen von Schmuck zu vereinbaren?


Altkleiderspende – Alles nur eine Lüge?

Deutschlandweit gibt es bereits seit etlichen Jahren eine Vielzahl von Altkleidercontainern vorzufinden. Doch was passiert eigentlich mit der Kleiderspende heutzutage? Was hat sich seit der großen Kritik über die Weiterverarbeitung von gespendeter Kleidung für Bedürftige verändert? Und was für Alternativen zur Altkleider-Spende gibt es eigentlich in Deutschland?


ShareTheMeal – per App gegen Welthunger

Wer spendet hat Ansprüche: Nachverfolgbar sollen die Spenden sein, aber bitte ohne dadurch Geld in der Verwaltung hängen zu lassen. Sie sollen nachhaltig wirken, aber bitte schnell Wirkung erzielen. Einfach soll das Spenden sein, aber bitte der Lösung komplexer Probleme dienen. „Richtig“, finden die Macher von ShareTheMeal und treten an, um mit ihrer App diese Ansprüche zu erfüllen.




Gynny – Online shoppen mit Mehrwert

Für die meisten gehört Onlineshopping ganz selbstverständlich zum Alltag. Aussuchen, bestellen und bequem nach Hause liefern lassen – rund 78% der Deutschen shoppen mittlerweile im Internet. Da bietet es sich doch an, den Onlinekauf als gute Tat zweckzuentfremden. Mit der bezaubernden Gynny im eigenen Browser klappt das wie von Zauberhand.


Mit pardonate.com für einen guten Zweck Wetten abschließen

Wer kennt das nicht? Unter Freundinnen und Freunden kommt es zu einem Wettstreit über verschiedene Dinge. Sei es eine bestimmte Anzahl an Fragen zu einem Thema zu beantworten oder aus 50 Meter die Latte eines Fußballtores treffen. Damit das Ganze einen größeren Reiz bekommt, Wettet man um etwas.


Die SWOP-Team App – Der weltweit erste Charity-Flohmarkt

Luxusgüter, Kleidung, Bücher – in den Ecken unserer Wohnung und tief unten im Keller versteckt, finden sich so einige kostbare Schmuckstücke, die wir gern in liebevolle Hände geben möchten. Aber wie, wenn wir nicht den Weg über einen Altkleidercontainer oder eBay-Kleinanzeigen gehen wollen? Mit dem SWOP-Team! Drei Startup-Helden zeigen, wie es geht.



nowihelp – Gutes Tun ohne selbst Geld zu spenden

Die Spendenbereitschaft ist bei vielen oft groß, aber es scheitert genauso oft am Geldbeutel. Neben etwas anderem als einem Ehrenamt ist nicht viel Spielraum, um tätig zu werden. Mit nowihelp kann jetzt wirklich jedermann Hilfsprojekte unterstützen. Das Einzige, was man dafür benötigt ist: Internet.



Harley Davidson Charity Tour – Mit dem Motorrad gegen Muskeldystrophie

„Laut für die Leisen, stark für die Schwachen“ – unter diesem Motto rollten hunderte Harley-Fahrer auf der diesjährigen Harley-Davidson Charity-Tour durch Österreich, um in fünf Tagen nicht nur 1.500 Kilometer zurückzulegen, sondern dabei auch Spenden für einen guten Zweck zu sammeln. Und das Ergebnis lässt sich sehen: Ganze 221.000 Euro kamen bei der Aktion zusammen.



Tisch und Teller ist mehr als ein Sozialkaufhaus

Im Sozialkaufhaus Tisch und Teller kann jeder Gebrauchtmöbel, Haushaltsgeräte, Hausratsgegen-stände oder andere Sachen günstig kaufen oder bei Bedarf auch spenden. Doch das Sozialkaufhaus verkauft nicht nur Gegenstände, sondern engagiert sich ebenfalls für andere. In ihrer neuesten Aktion haben sie Fahrräder für Flüchtlinge gesammelt.




Pfandgeben – Etwas Gutes zu tun, ist so einfach

Nach der letzten großen Homeparty hat keiner wirklich Lust aufzuräumen. Am Schlimmsten sind die ganzen Pfandflaschen, die sich nach und nach in einer Ecke zusammensammeln und für die noch einmal zum nächsten Laden gefahren werden muss. Besonders ärgerlich ist es dann, wenn der Laden nicht alle Flaschen annimmt. Pfandgeben soll dieses Problem schnell lösen.