Finanzen


Die Logik des Impact Investing – Interview mit Dr. Brigitte Mohn

Die G8-Staaten haben die Social Impact Investing Taskforce gestartet. Dr. Brigitte Mohn, seit dem 1. Januar 2005 im Vorstand der Bertelsmann Stiftung, koordiniert das National Advisory Board (NAB). Die Stiftung, die von ihrem Vater Reinhard Mohn gegründet wurde, tritt für gesellschaftlichen Fortschritt durch bürgerschaftliches Engagement und Wettbewerb ein. Darüber hinaus ist Frau Dr. Mohn Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Aufsichtsratsmitglied der Bertelsmann AG und Gesellschafterin der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH. Das Interview führte Christina Moehrle.



EuSEF – Ein Europalabel für Impact Investment

Social Business soll zukünftig in der europäischen Wirtschaft eine wesentliche Rolle spielen. Um dieses Thema umfassend anzugehen wurde 2011 innerhalb Europäische Kommission eine Taskforce, die SBI (Social Business Initiative) zusammengerufen. Sie analysiert seitdem die europaweite Sozialökonomie und entwickelt Ansätze für eine bessere Infrastruktur. Ihr Programm umfasst bis dato im wesentlichen drei Punkte: Stärkung der Sichtbarkeit und öffentliche Wahrnehmung von Social Business, Vereinfachung des Zugangs zu Kapital und Verbesserung rechtlicher Rahmenbedingungen


Crowdfunding für den Mittelstand – 5 Fragen an Martin Bartels

Das Thema Crowdfunding ist im Moment aktueller denn je. Kaum ein Startup, das wenig Eigenkapital zur Verfügung hat oder noch keine Investoren finden konnte, kommt an Crowdfunding vorbei. Allerdings können nicht nur Startups von Crowdfunding profitieren. Wir sprachen mit Martin Bartels von der LightFin GmbH über Chancen im Crowdfunding für den Mittelstand.


Bankmanager mit 12 Jahren – Kinder aus Indien gründen eigene Bank

Wird in den Medien über Indien berichtet, haben die Meisten sofort ein Bild im Kopf: die Slums, in denen Kindern auf Müllhalden arbeiten müssen, um ihre Familie unterstützen zu können und heruntergekommene und verdreckte Gegenden. Und besonders auch in diesen Gegenden sind, neben Kinderarbeit, Betrug und Überfälle keine Seltenheit


Nie wieder finanzielle Falschberatung mit Wertea.de

Seit der Finanzkrise ist das Vertrauen der Kunden in den Finanzmarkt aus verständlichen Gründen gestört. Allerdings können wir heute nicht mehr ohne dieses System leben. Es gilt nun zu überlegen, wie sich eine neue Vertrauensbasis aufbauen lässt. Wertea.de hat dafür eine für uns Kunden kostenlose Idee entwickelt und ein Kontrollsystem für faire Finanzberatung ins Leben gerufen.



Social Business Women – Mikrokredite für Sozialunternehmerinnen

Noch gibt es fast doppelt so viele Neugründungen von männlichen Unternehmern, also von weiblichen. Im Bereich Social Business gibt es jedoch eine 30% höhere Wahrscheinlichkeit, dass dieses durch eine Frau gegründet wurde. Um Frauen bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit beratend zu unterstützen, hat Gabriele Möhlke vor 25 Jahren den Verein Berufswege für Frauen in Wiesbaden gegründet.



rethink finance – Das neue Portal rund um nachhaltige Geldanlagen

Spätestens seit der letzten Finanzkrise kamen Banken und andere Finanzinstitute ins Schussfeld von Kritikern. Banken wird immer wieder vorgeworfen, sie handeln nur aus wirtschaflichen Interessen, die Auswirkungen in der Gesellschalft seien ihnen dabei völlig egal. rethink finance (www.rethinkfinance.de) möchte über nachhaltige Geldanlagen informieren und Geldanlagen transparenter gestalten. Die Plattform startet heute, am 3. Juli 2013.