Entwicklungsländer


Good Profits startet #Mitgestalter -Challenge für eine bessere Welt

Die Good Profits GmbH startet die #Mitgestalter-Challenge. Damit ermöglicht das Unternehmen um die beiden Geschäftsführer Dirk Stiller und Sebastian Grothaus seinen Anlegern Kapital auf besonders nachhaltige Art und Weise zu investieren. Das Ziel: Bis zum 31.03.2018 eine Million Euro für neue Investitionen eingesammelt werden.


Jyoti – Ein Lichtblick für die Bekleidungsindustrie?

Jyoti ist Alt-Indisch (Sanskrit) und bedeutet „Licht“ – mit nachhaltigen Schnitten, Materialien und Beschäftigungsverhältnissen ist das deutsch-indische Fair Fashion Label das Gegenstück zur Fast Fashion Industrie.


Gamchha – Seidenschals aus Handarbeit

GamcHHa stellt in der indischen Stadt Bhagalpur handgefertigte Seidenschals unter fairen und nachhaltigen Bedingungen her. Die Weber der Region können so ihrer traditionellen Arbeit gewinnbringend nachgehen.




Barikama – was bedeutet Strom für Afrika?

Bis Mitte Juli wird das Crowdfunding für den Dokumentarfilm Barikama noch laufen. Das Filmteam möchte nach Mali fahren und dort den ersten vollkommen unabhängigen Film über die Bedeutung von Strom für die ländliche Bevölkerung Afrikas drehen. Ein gleich aus mehreren Perspektiven unterstützenswertes Projekt.




Gemeinsamer Einsatz für Fairchain

Im März 2017 haben sich mehrere Fairchain-Startups zusammengeschlossen, um ihr gemeinsames Ziel mit vereinten Kräften zu erreichen. Sie wollen, dass der gesamte Wertschöpfungsprozess von Waren im Herkunftsland stattfindet.



Lycka – Genuss mit Herz

Lycka ist nicht nur natürlich, bio und himmlisch fruchtig, sondern unterstützt mit jedem verkauften Lycka-Produkt Projekte der Welthungerhilfe.




Sauberes Stöffchen – über nachhaltige Kleidung

Der gute Mensch kauft bewusst nachhaltig. Lange halten soll die Kleidung – aus umweltbewussten Textilien und unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt. Aber woher weiß man, dass alles das eingehalten wird?