Allgemein


Der Traum der Freiberuflichkeit

Sponsored Post: Der Traum der Freiberuflichkeit als Pflegekraft. Im sozialen Umfeld, auch bei Startups, kommt das oft vor. Doch es gibt auch Nachteile.





Triodos beteiligt sich an bettervest

Die Triodos Sustainable Finance Foundation hat Anteile an der auf Energieprojekte spezialisierten Crowdinvesting Plattform bettervest erworben. Außerdem werden beide Unternehmen sehr eng zusammen arbeiten.





Wir sind bald wieder da!

Wir nehmen uns natürlich keine Auszeit, sondern arbeiten fleißig an neuen Features und Themeninhalten. Ihr dürft gespannt sein!



Über kleine und mittlere Unternehmen, die unter dem Radar fliegen

Sponsored/Anzeige:Mal abgespaced, mal unkonventionell einfach, und immer heimlich an der Öffentlichkeit vorbei: Knapp 500 Hidden Champions, sprich „stille“, inhabergeführte Weltmarktführer gibt es in Deutschland. Mitunter genauso unter dem Radar: Kleine Unternehmen und Startups.


Wie kann ich erfolgreich ein nachhaltig-Startup gründen?

Sponsored/Anzeige:Die Idee hinter einem Start-Up sollte so gewählt sein, dass Kunden ein Bedürfnis mit der Dienstleistung oder dem Produkt in Verbindung bringen. Im Idealfall löst die Idee, die hinter einem Start-Up steckt ein Problem des alltäglichen Lebens, sodass sich möglichst viele Menschen für diese interessieren. Vielfach handelt es sich dabei um Dienstleistungen, die eine Lücke schließen, welche durch den Staat und seine Institutionen nicht aufgefangen werden.


Mit Nachhilfe ans Ziel

Sponsored/Anzeige: Nachhilfe-Team ist die erste Online-Plattform, die überprüfte Studenten und Absolventen vermittelt, deren Qualifikationen transparent anzeigt und die es ermöglicht, ohne Bindung oder Registrierung Nachhilfe und Sprachunterricht zu nehmen.



Seid Ihr schon transparent?

Seit dem 01.10.2017 müssen privatrechtliche Organisationen dem neu geschaffenen Transparenzregister (www.transparenzregister.de) ihre sogenannten wirtschaftlichen Berechtigten melden. Diese dem Geldwäschegesetz (GwG) entspringende Pflicht trifft Kapitalgesellschaften – UG (haftungsbeschränkt oder GmbH – sowie Vereine gleichermaßen und damit auch ein Social Startup.


Marketingstrategien, die deine Kunden nicht mögen

Viele Werbeanbieter folgen lieber ihren eigenen Marketingstrategien und vergessen dabei, auf ihre Kunden einzugehen. Nicht jeder Kunde steht beispielsweise auf eine aggressive und aufdringliche Vermarktung, die allerdings zu den eher klassischen Strategien zählt.


E Privacy – Fluch für die digitale Wirtschaft?

Nach langen höchst kontrovers geführten Diskussionen und Verhandlungen rund um das Thema Datenschutz wurde schließlich im April letzten Jahres die EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verabschiedet. Was hat das für Auswirkungen?