Allgemein



Interview mit Arne Kröger vom Social Venture Fund

28.01.2013 – Wenn es um die Startup-Finanzierung geht, so stehen viele Gründer vor einem Problem, da vergleichsweise nur wenige Investoren dazu Bereit sind, in junge Unternehmen zu investieren. Noch schwieriger haben es Sozialunternehmen. Investoren in diesem Bereich sind noch seltener anzutreffen. Arne Kröger, Analyst beim Social Venture Fund, stellt uns seinen Arbeitgeber in einem Interview vor.


whatchado hilft Jugendlichen, ihren Traumjob zu finden

24.01.2013 – Kinder und Jegendliche haben oft noch gar keine Vorstellung davon, was sie später beruflich machen möchten. Häufig ist es auch so, dass die Eltern den Werdegang ihrer Kinder beeinflussen und sie in Berufe „drängen“, die gar nicht zu ihren Interessen und Fähigkeiten passen. watchado (www.watchado.net) möchte dies ändern.


7 Wege zu Social Entrepreneurship

23.01.2013 – In unseren bereits veröffentlichen Artikeln und im Rahmen der Recherchen über die unterschiedlichsten Social Startups ist uns aufgefallen, dass man deren Geschäftsmodelle bzw. Leistungsangebote in bestimmte Kategorien einteilen kann. Heute möchten wir Ihnen diese Kategorien etwas näher vorstellen und zeigen, welche Wege zu Social Entrepreneurship führen können.




Tierheimhelden.de sucht Beta-Tester

02.01.2013 – In München entsteht gerade das Startup Tierheimhelden.de. Die Plattform möchte Tierfreunden künftig die Suche nach dem passenden Haustier vereinfachen und Vierbeinern sowie allen anderen Tieren schnell zu einem neuen Zuhause verhelfen.


Social Entrepreneurship – Der Mitleidsfaktor alleine reicht nicht aus

18.12.2012 – Ein Social Enterprise sollte nicht nur den „Mitleidsfaktor“ als „Köder“ dafür nutzen, um an Kunden zu kommen, sondern wie jedes andere „normalen“ Unternehmen auch wichtige – wenn nicht sogar die wichtigsten – Erfolgsfaktoren beachten: Kundennutzen und Einzigartigkeit.


Seif.org – Die Social Entrepreneurship Plattform aus der Schweiz

13.12.2012 – Die Social Entrepreneurship Initiative & Foundation (“Seif“) stellt eine Plattform bereit, die Social Entrepreneurs auf vielfältige Weise unterstützen kann. Seif bündelt Wissen, Ressourcen und unternehmerische Potentiale verschiedener Mitglieder der Social Entrepreneurship Community.



Ein Baumhaus in Berlin soll die Welt verändern

28.11.2012 – Ein Baumhaus hat sich in seiner Kindheit wohl jeder gewünscht. Doch ein Baumhaus steht nicht nur für einen einfachen Kindheitstraum, sondern es ist auch ein Symbol für Zusammenarbeit. Derzeit entsteht in Berlin Wedding ein Baumhaus (www.baumhausberlin.de), das als Ort für Weltverbesserer gedacht ist.


Auf Betreut.de Betreuung für alle Lebenslagen finden

27.11.2012 – Es ist nur eine Frage der Zeit. Früher oder später braucht jeder Betreuung für das eigene Kind, das Haustier oder pflegebedürftige Angehörige. Betreuung wird damit fester Bestandteil des Alltags und somit für viele Familien zu einer Herausforderung, denn gute Betreuung ist schwer zu finden. Betreut.de möchte hierbei helfen.



BringMeBack führt verlorene Gegenstände an ihre Besitzer zurück

06.11.2012 – Bei BringMeBack (www.bringmeback.eu) handelt es sich zwar nicht um ein Social Startup im „klassischen“ Sinne, doch trotzdem finden wir, dass das Konzept in eine ähnliche Richtung geht. Auf eine Innovative Art und Weise hilft BringMeBack nämlich Menschen, die einen Gegenstand verloren haben, ihre Habseligkeiten zurückzubekommen. Dabei soll die Erfolgsquote laut eigenen Angaben bei über 90% liegen.




Mit solvish.com lokale und globale Probleme anpacken

21.09.2012 – Probleme, Probleme, Probleme und nichts als Probleme. Die Welt hat ständig mit diversen Problemen zu kämpfen – egal ob groß oder klein. Und wo bleiben nun die Lösungen für Probleme, die uns eigentlich alle in gewisser Hinsicht berühren?
„Kein Problem“, sagen Anton Exner, Benjamin Facius und Ole Golombek, die die Plattform solvish.com in Hamburg gegründet haben.