Die BienenSauna – mit Wärme gegen die Varro-Milbe

© BienenSauna

Mit Wärme die Varroa-Milbe in den Bienenstöcken bekämpfen – stressfrei, natürlich und bienenfreundlich. Das ist das Ziel der BienenSauna. Zusammen mit über 300 ImkerInnen und BienenfreundInnen wurde aus dieser Vision Realität.

Vom plötzlichen Verschwinden der Honigbiene

Im Winter 2006 kam es das ersten Mal zum Schock: in den USA fielen über 60% der Bienenvölker einem mysteriösen Massensterben zum Opfer. Colony Collapse Disorder (CCD) genannt. Die Arbeiterbienen kehrten einfach nicht mehr zum Bienenstock zurück, ohne dass tote Bienen um den Bienenstock herum gefunden wurden. Die Königin und die Brut blieben zurück – doch ohne neue Nahrung hatten sie keine Chance zu überleben (Quelle: EPA).

Auch bei uns sind die Zahlen erschreckend. Die Krefelder Studie berichtete 2017, dass seit 1990 beinah 80% der fliegenden Insekten in Deutschland verschwunden sind. Die Gründe dafür sind vielfältig. Fehlende Nistplätzen, Pflanzengifte wie Glyphosat, Monokulturen, Wanderimkerei (v.a. in den USA) – dies alles setzt den Honigbienen zu. Die Folge: geschwächte Bienen sind anfälliger für Krankheiten. Und nur gesunde Bienen können die kalte Jahreszeit überstehen.

Die Varroa-Milbe

Besonders die Varroa-Milbe macht den Bienen zu schaffen. Die Varroe ist eine 1 bis 2 Millimeter große Milbe, die aus Asien eingeschleppt wurde. Die Milbe legt ihre Eier in die Brutwaben der Biene, wo die Larve dann später das Blut der heranwachsenden Biene saugt – so lange, bis die ausgewachsene Biene frühzeitig stirbt. Die Milben sind dabei nicht an die Biene gebunden, sondern können sich innerhalb des Stocks oder auf andere Bienenstöcke verbreiten (Quelle: RESET).

Mit Wärme gegen die Varroa-Milbe

Seit den 1970er-Jahren werden Methoden entwickelt, um Bienenvölker von der Varroa-Milbe zu befreien. Neben Ameisensäure und Giften stellt die Wärmetherapie eine effektive, bienenverträgliche und natürlichere Behandlungsmethode dar. Denn: die Varroa reagiert empfindlicher auf Hitze als die Honigbiene. Im Gegensatz zur Milbe kann die Biene durch das Schlagen ihrer Flügel für einen Wärmeausgleich sorgen. Jedoch unterschiedet sich die “Hitzebeständigkeit” von Biene und Milbe nur um wenige Grad. Folglich ist der Grad zwischen dem abtöten der Milben und dem verschonen der Bienen sehr schmal.  Bei der Behandlung werden die Waben in einer wärmeisolierten Kiste langsam auf 41°C oder 42°C erwärmt und über mehrere Stunden so „sauniert“. Die Wärmebehandlung stellt somit große Herausforderungen an Design und Technik.

Die BienenSauna

In jahrelanger Entwicklung und im Austausch mit vielen (Hobby-) Imkern und Sachverständigen entwickelte der Ingenieur und Imker Richard Rossa zusammen mit Cornelia Rossa-Comes ein praktikables Gerät für diese Behandlung: die BienenSauna. Mittels Crowdfunding sammelten die beiden 2017 genug Geld , um sowohl den Prototyp als auch 250 finale Bienensaunen zu bauen. Beim Finanzieren und Bauen halfen über 300 ImkerInnen und BienenfreundeInnen. Im darauffolgenden Frühjahr ging die Bienensauna auf Tour. Sie wurde verschiedenen ImkerInnen vorgestellt, die die Bienensauna testeten und die Methode aufgrund der Erkenntnisse und ihres eigenen Know-Hows optimierten.

Bienen retten – Viele machen Vieles möglich

Ganz ausgereift ist die Methode jedoch noch nicht, da die Milben bei der ersten Behandlung noch nicht zu 100% beseitigt werden und auf Brutzeiten Rücksicht genommen werden muss. Um Hyperthermie zu einer echten Alternative in der Varroa-Bekämpfung zu machen, hat das BienenSauna-Team also noch ein bisschen zu tun. Doch ist es ein Projekt, das zeigt, was möglich ist, wenn viele freiwillige Bienenhelfer gemeinsam mit ihrem Know-how und Talenten, Spenden und tatkräftigem Engagement zusammenarbeiten. Auch andere arbeiten an einer solchen Bienensauna, wie zum Beispiel der Verein Mellifera.

Bienen sind faszinierende Insekten, auf deren Arbeit Mensch und Tier angewiesen ist. Es gibt viele Gründe, weshalb es der Honigbiene schlecht geht, aber auch viele Möglichkeiten, wie wir uns für sie einsetzen können. Also: lasst uns die Honigbiene retten!

Hier geht es zu: Überblick Themenwoche, Bienensterben, Bienenbox, Bee-Rent, Bienenretter, Bienensauna

Kommentar hinterlassen zu "Die BienenSauna – mit Wärme gegen die Varro-Milbe"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*