Artikel von Christian Deiters




In eigener Sache: Gießen besser machen – Kooperation mit dem TIG

Seit Jahren berichten wir als ein wichtiges Medium über nachhaltige und soziale Startups, stellen Gründer und Initiativen vor – ehrenamtlich, nebenberuflich und hoch motiviert. Was wir bisher erreicht haben macht uns mächtig stolz. Zusammen mit dem Technologie- und Innovationszentrum Gießen GmbH (TIG) geht da noch deutlich mehr.





Der Traum der Freiberuflichkeit

Sponsored Post: Der Traum der Freiberuflichkeit als Pflegekraft. Im sozialen Umfeld, auch bei Startups, kommt das oft vor. Doch es gibt auch Nachteile.



Triodos beteiligt sich an bettervest

Die Triodos Sustainable Finance Foundation hat Anteile an der auf Energieprojekte spezialisierten Crowdinvesting Plattform bettervest erworben. Außerdem werden beide Unternehmen sehr eng zusammen arbeiten.





Das erste Impact Lab von Forward Thinking Berlin

Am 28.04.18 ist es soweit: Der gemeinnützige Verein “Forward Thinking Berlin” veranstaltet seinen “Impact Lab #1”. Junge Visionäre/innen nutzen die Plattform um in 5-minütigen Blitzvorträgen ihre Ideen und Projekte zur Gestaltung einer gemeinsamen nachhaltigen Zukunft zu präsentieren.



Mit Nachhilfe ans Ziel

Sponsored/Anzeige: Nachhilfe-Team ist die erste Online-Plattform, die überprüfte Studenten und Absolventen vermittelt, deren Qualifikationen transparent anzeigt und die es ermöglicht, ohne Bindung oder Registrierung Nachhilfe und Sprachunterricht zu nehmen.


Mit Rechnung48 die Erfolgsleiter erklimmen

Sponsored/Anzeige: Stellen Sie sich vor: Sie haben sich als Pflegekraft selbstständig gemacht und nach Rechnungstellung vergehen weitere 30 bis 90 Tage, bis das Geld auf Ihrem Konto eingeht. Dadurch entstehen Liquiditätsengpässe, die es zu überwinden gilt. Rechnung48 könnte die Lösung sein.


TV-Tipp: planet e. – Die Solarstrom-Macher

Sonntag, 01.04.2018 16:30 Uhr im ZDF (Nachtwdh. um 4:10 Uhr): Öko-Strom für das Dorf Amaloul im Niger. Eine deutsche Privatinitiative baut dort eine Container-Solaranlage auf. So lautet die Einleitung für die Dokumentation des Jahres.