nachhaltige mode


Gamchha – Seidenschals aus Handarbeit

GamcHHa stellt in der indischen Stadt Bhagalpur handgefertigte Seidenschals unter fairen und nachhaltigen Bedingungen her. Die Weber der Region können so ihrer traditionellen Arbeit gewinnbringend nachgehen.





kindoo.de – Hochwertige Kinderkleidung mieten statt kaufen

Die neue Onlineplattform kindoo.de macht das Mieten von hochwertiger Babymode und Kinderkleidung möglich. Daniel Peter gründet seinen Onlineshop jüngst im März und hat bereits jetzt große positive Resonanz von seinen Kunden. Bei Presse und Marketing wird er von Bea Graf unterstützt. Eltern können auf kindoo.de Kinderkleidung für die ersten zwei Lebensjahre ganz bequem von zu hause mieten und wieder abgeben.


Exklusiver Weihnachtsstiefel von Kindskopf Berlin

Nicht nur an Weihnachten stehen personalisierte und individuelle Geschenke hoch im Kurs. Doch gerade an Weihnachten bieten sich individuelle Geschenke mit Bezug zur besinnlichen Zeit an. Speziell für die Weihnachtszeit hat sich das Berliner Label Kindskopf Berlin etwas Besonderes einfallen lassen: Mit einem exklusiven Weihnachtsstiefel, der in ausgewählten Farben und mit dem Aufdruck der eigenen Silhouette oder der einer geliebten Person darherkommt, sorgt das neuste Produkt der Kreativmanufaktur für eine einzigartige weihnachtliche Stimmung in den eigenen vier Wänden.


Jas. sustainable slow fashion – Nachhaltig maßgeschneidert

Jas. SlowFashion ist das neue Label aus Mainz, bei dem sicher jeder das Passende für sich entdecken kann. Mit Kopf und Herz verbinden die zwei Gründerinnen, Saskia Rudolph und Judith Drewke, die Leidenschaft zu Stoffen mit dem Nachhaltigkeitsgedanken. In lokalen Räumen werden Designs konzipiert und sogleich in die Tat umgesetzt – geschneidert 100 % „Made in Germany.


Healthy Seas: aus Fischernetzen werden Socken

Unsere Gewässer von alten Fischernetzten zu befreien, das hat sich die Initiative „Healthy Seas“ zur Aufgabe gemacht. Aber damit nicht genug. Wieder an Land werden die alten Netze recycelt und zu Garn verarbeitet. Und daraus entstehen Socken oder Badekleidung.


refurbish – Mode, die sich engagiert

Pepe und Fabian Fritz, zwei Brüder, haben sich im März 2015 zusammen getan, um Verantwortung tragbar zu machen. refurbish bietet grüne Alltagsmode mit selbstdesignten Prints und sozialem Engagement, legen aber noch eins drauf: Die Wiederverwertung des Kleidungsstücks ist im Kauf mit inbegriffen.


AZADI – Die Mode für Freiheit

Auf der neuen Crowdfunding-Plattform EcoCrowd, die sich auf den Bereich Nachhaltigkeit spezialisiert hat, tummeln sich einige interessante Ideen und tolle Projekte. In unserer neuen Reihe “Nachhaltigkeit jetzt!” stellen sich die Projektinhaber unseren Fragen. Heute ist das Projekt Azadi an der Reihe.



ABURY: Kunsthandwerk meets Social Business

06.04.2015 – Andrea Kolb ist die Gründerin von ABURY – der ersten Fashion-Plattform, die junge Avantgarde Designer mit traditionellen Craft-Communities zusammenbringt. Ihr Ziel ist, altes Handwerk wiederzubeleben sowie gleichzeitig Bildungsprojekte und interkulturellen Austausch zu fördern. Junge aufstebende Designer erhalten zudem die Möglichkeit, ihr Talent bei einem Wettbewerb unter Beweis zu stellen.



Andersgründer – Holger Heinze von Monagoo im Interview

Mit dem Projekt „AndersGründer“ werden Menschen ermutigt und befähigt, ihre Idee zur Lösung eines sozialen Problems in ein nachhaltig wirksames Unternehmen zu überführen. Dabei erhalten sie Unterstützung von dem professionellen Team der Social Impact GmbH, die in ihren erfolgreichen Social Impact Labs in Berlin und Hamburg bereits knapp 100 Startups mit auf den Weg gebracht hat. In unserer gleichnamigen Interview-Reihe möchten wir Gründer vorstellen, die in das Programm aufgenommen wurden. Heute stellt Holger Heinze sein Projekt Monagoo vor.



Baumfänger – nachhaltige Kleidung, die Wissen vermittelt

Mode soll Spaß machen. Das geht noch besser, wenn Kleidung gleichzeitig auch Fairtrade und Bio ist. Zwei Brüder aus Hamburg haben ein Projekt mit Lerneffekt ins Leben gerufen, in dem uns die nachhaltige Kleidung die Natur auf eine tolle Art näher bringt. Das kann funktionieren? Und wie!


Socken verkaufen und so die Spendenkasse zum Klingeln bringen

Wenn es um das Thema Spendensammeln geht, denken viele Menschen an die gängigen Klassiker wie den Kuchenverkauf, Tombolas oder Spendenläufe. An eines werden viele aber sicher nicht denken: An den Verkauf von Socken! Dass man auch mit solchen Artikeln des täglichen Gebrauchs gutes Fundraising betreiben kann, zeigt das Freiburger Start-Up Neue Masche (www.neuemasche.com)