Sustainability Jam Berlin – Auf der Suche nach weltverbessernden Ideen

31.10.2012 – Der Sustainability Jam Berlin startet in die Zweite Runde – 50 internationale und kreative Teilnehmer sind auf der Suche nach weltverbessernden Ideen

Sustainability Jam BerlinAm Wochenende vom 2.-4. November 2012 werden sich in den Büroräumen der international agierenden Design Agentur FJORD am Checkpoint Charlie 50 schlaue Köpfe mit den verschiedensten Hintergründen zusammenfinden, um in 48 Stunden die Welt ein klein wenig zu verbessern und mit neuen Lösungsansätzen zu bereichern.

Bereits das zweite Mal findet der Sustainability Jam Berlin statt, bei dem es sich um ein Event auf internationaler Ebene handelt, welches in ca. 67 Orten weltweit parallel stattfinden wird. Ähnlich einer Musik-Jam Session bringen die Teilnehmer anstelle von Musikinstrumenten ihre Kreativität und Neugier mit, um in Teams von ca. 5 bis 7 Personen zu einem ihnen bis dato unbekannten Themenbereich Ideen und Lösungen zu generieren. Bei den kreativen Köpfen des Sustainability Jam handelt es sich um Studenten, Angestellte und Selbstständige. Das Alter der Teilnehmer liegt dabei zwischen 19 und 50 Jahren.

Zum Startschuss am Freitag Abend, dem 02.11.2012, wird das Thema in Form eines kurzen Videos bekanntgegeben und ein gemeinsames Verständnis erarbeitet. Die Teams nutzen die folgenden zwei Tage, um das Thema zu recherchieren, Interviews zu führen, analoge Themengebiete zu hinterfragen und anschließend eigene Ideen und Vorschläge zu erarbeiten, um diese abschließend in Form von herausgearbeiteten Prototypen vor allen anderen Teams und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Teams, die von ihrer Idee überzeugt sind, sollen jedoch ermutigt werden, diese bei möglichen Finanzierern vorzustellen und weiterzuentwickeln. Die Prototypen vermitteln die im Team entwickelte Idee visuell und praktisch, wobei es sich um tatsächlich gebaute Modelle sowie Rollenspiele oder eigens gefertigte Videos handeln kann.

Zwischen den verschiedenen Arbeitsstufen gibt es einige kurze Vorträge, sogenannte Inputs, von Menschen, die täglich mit dem Thema Nachhaltigkeit in verschiedenen Bereichen zu tun haben. So wird unter Anderem ein Projekt von Vodafone in Tansania und ein Microfinance Projekt aus Indien vorgestellt.

Die Inputs dienen dabei als Orientierung um zu verstehen auf wieviele verschiedene Arten und Weisen ein Thema wie Nachhaltigkeit behandelt werden kann und in welche Disziplinen es inzwischen Einzug hält.

Organisiert wird der Jam von Service Design Berlin, einer kleinen Ausgründung von vier jungen Design Thinkern, die bereits 2010 das erste mal einen Jam organisierten. Zweimal jährlich finden Jams statt, wobei es sich einmal um einen Service Jam und einmal um einen Sustainability Jam handelt.

Das Service Design Berlin Team organisiert nebenbei die regelmäßig in Berlin stattfindenden Service Design Drinks, die für professionelle Service Designer einen informellen Rahmen für Methodenaustausch und Networking bieten und hält ebenfalls Vorträge und Workshops auf internationalen Konferenzen wie der NEXT, Re:Publica und der Service Design Network Konferenz Paris 2012. Das junge, dynamische Team von Service Design Berlin hat in den kommenden Jahren noch Großes vor und wünscht sich gesundes Wachstum und erfolgreichen Einfluß von Service Design in Unternehmen und Projekten weltweit.

Weitere Informationen gibt es unter www.sustainabilityjamberlin.de und www.servicedesignberlin.de

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+