Social Entrepreneurship – Pitch by STARTPLATZ & NachhaltigeJobs.de

social impact lab25.04.2016 – Social Entrepreneurs liefern durch ihre Geschäftsideen innovative Beiträge zur Antwort auf bisher unzureichend gelöste soziale und ökologische Problemstellungen und übernehmen somit über das Gewinnstreben hinaus eine wichtige gesellschaftliche Verantwortung. Was gerade in der Startphase nicht fehlen darf, ist Unterstützung!

STARTPLATZ und NachhaltigeJobs.de möchten Gründer*innen und Teams im Rahmen des Social Entrepreneurship-Pitch eine Bühne bieten, ihre Ideen und Unternehmungen zu präsentieren.

Der Social Entrepreneurship-Pitch findet am 29.04.2016 im STARTPLATZ Köln statt. Dabei werden die Startups ihre Geschäftsmodelle einem bunt gemischten Publikum aus Gründer*innen, Student*innen und weiteren Interessierten im Rahmen kurzer Vorträge und Fragerunden vorstellen.

Bewerben konnten sich neu gegründete Startups, welche soziale und/oder ökologische Nachhaltigkeit als Kernbestandteil in ihr Geschäftsmodell integriert haben.

Zum Pitch treten die folgenden fünf Kandidaten an:

Laura Apel, Gründerin von Kleiderrebell, stellt ihren Onlineshop mit einem innovativen Konzept vor – dem Verleih von Kleidung, Schuhen und Accessoires. Aus dem Sortiment können Lieblingsstücke bestellt und gegen eine monatliche Gebühr ausgeliehen werden. Ganz dem Motto der Sharing Economy „Teilen statt kaufen“ folgend, ermöglicht Kleiderrebell einen nachhaltigen Umgang mit Mode.

Üwen Ergün, setzt sich mit dem KinderRechteForum für eine gewaltfreie Erziehung, das Recht auf Bildung, elterliche Fürsorge & Gleichheit ein. Durch Aufklärungsarbeit, Spendenprojekte und diverse Workshops, z.B. in Schulen oder Kinderheimen sollen Kinder & Jugendliche für ihre Rechte sensibilisiert und stark gemacht werden.

Lena Junker baut zusammen mit ihrem Team den Kölner Standort von Start with a Friend auf. Dieses Tandemprogramm bringt Geflüchtete und Locals in Deutschland zusammen und schafft so einen persönlichen, langfristigen und freundschaftlichen Kontakt. Dabei stehen die gegenseitige Unterstützung und Bereicherung im Vordergrund.

Die Gründer von nearBees legen besonderen Wert auf lokalen und bewussten Konsum. Bei nearbees.de können Imker ihren Honig anbieten. So haben Kunden die Möglichkeit, sich gezielt für lokal produzierten Honig zu entscheiden.

Die Online-Plattform ProjectTogether möchte die praktische Mitgestaltung der Gesellschaft für jeden einzelnen möglich machen. Das Konzept ist einfach: jeder kann eine Projektidee bei ProjectTogether eingeben und erhält daraufhin durch das Team ein wöchentliches Coaching per Telefon. Somit kann die Idee Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Du möchtest als Zuschauer kostenlos dabei sein? Auf der Social Entrepreneurship-Pitch-Seite von NachhaltigeJobs findest du mehr Infos!

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+