Das SenseCamp Berlin 2016

SenseCamp Berlin

Copyright: www.sense-camp.org


13.07.2016 – Im Rahmen des diesjährigen SenseCamps in Berlin, welches vom 29. bis zum 31. Juli stattfindet, werden sich 250 Sozialunternehmer, Innovatoren und Social Business Begeisterte aus der ganzen Welt mit dem Thema „Questioning Boarders“ beschäftigen. An alle Interessierten, die bei dieser Konferenz mitdiskutieren möchte: es sind noch Tickets verfügbar!

Weltweit unterwegs

Das SenseCamp ist eine dreitägige, interaktive Konferenz für Changemaker, Social Entrepreneurs und gleichgesinnten Experten bei der diskutiert, ausgetauscht und kreiert wird. Organisiert werden die SenseCamps vom internationalen Netzwerk MakeSense – einer Community von sozialen Innovatoren, die gemeinsam soziale, gesellschaftliche und unternehmerische Herausforderungen angehen. Seit der Initiierung im Jahr 2012 fanden SenseCamps auf der ganzen Welt statt und zogen Sprecher wie Charles Eisenstein, Liam Black oder den den Nobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus an. Über das SenseCamp Berlin im Jahr 2014 berichteten wir bereits in diesem Artikel.

Teilnehmer kreieren Ablauf

Das SenseCamp bezeichnet sich selber als ‚Unkonferenz‘, also eine Konferenz ohne festes Programm, festen Rednern oder festem Ablauf. Es ist vielmehr eine offene Tagung mit Workshops, Diskussionen und Vorträgen, deren Inhalte und Ablauf nur minimal vorgeplant ist und stattdessen
von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst bestimmt und gestaltet wird. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit das im Workshop zu behandelnde Thema oder einen Talk vorzuschlagen. Dies bietet die Gelegenheit Ideen, Kenntnisse und Kompetenzen zu teilen und auszutauschen.

Questioning Boarders

Das diesjährige SenseCamp in Berlin dreht sich um das Thema „Questioning Boarders“. Sprechen wird hierzu unter anderem die interkulturelle und leadership Traininerin Rita Booker-Solymosi und Sebastian Mitchell von der Internet-Plattform Ushahidi, die Informationen aus Krisengebieten sammelt und auf einer Karten visualisiert.

Wer an dieser dreitägigen Konferenz teilnehmen möchte, hat hier die Möglichkeit sich eine Karte zu kaufen. Wir wünschen allen Teilnehmer viel Spaß und kreative Gespräche.

(Autorin: Tamara Schiek)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+