Rollibertas entwickelt Schneeketten für Rollstühle

22.07.2015 – Schneekettenmodule für Rollstuhlreifen: Die drei Gründer von “Rollibertas” wollen Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, das Leben bei Schnee und Matsch erleichtern.

Der Anblick einer Rollstuhlfahrerin, die sich im Winter bei Eis und Kälte durch den Schnee kämpfte, inspirierte Robert Köcke zum Handeln: warum gibt es noch keine Schneekettenmodule für Rollstühle? Zusammen mit Thomas Schmidt und Matthias Bär entwickelte er daraus die Idee der „Mudclaw“ – ein Aufsatz-Set aus Kunststoff, das mit wenig Aufwand auf die Reifen des Rollstuhls aufgeclippt werden kann.

„Mit unserer Entwicklung möchten wir das Lebensgefühl von Rollstuhlfahrer/innen heben indem wir ihnen helfen, ihren Bewegungsradius unabhängig von der Witterung zu erweitern“ erklären die drei Erfinder auf ihrer Homepage. Die drei haben festgestellt, dass sich viele Rollstuhlfahrer während der Winterzeit zu Hause „verstecken“, um nicht mit den widrigen Umständen auf der Straße kämpfen zu müssen. Durch die „Mudclaw“ könnten sie diesen Menschen ermöglichen, auch bei schlechtem Wetter voll und ganz am Leben teilzuhaben.

3D-Prototyp der "Mudclaw" Copyright: www.rollibertas.com/mudclaw

3D-Prototyp der „Mudclaw“
Copyright: www.rollibertas.com/mudclaw

Entwickelt wurde der Prototyp der „Mudclaw“ als 3D-Modell zusammen mit der Technischen Universität Berlin. Im März 2013 wurde das Projekt von Rollibertas bei den Startup Olympics zum Projekt mit der größten Vision gekürt. Einen Pitch gab’s auch auf der re:publica 2013, einer europäischen Konferenz der digitalen Gesellschaft.

Zur Finanzierung der Produktion ist eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform „Kickstarter“ geplant.
Die Gründer von Rollibertas freuen sich darüber, wenn die Idee der „Mudclaw“ weitererzählt wird, und so mehr Aufmerksamkeit erhält. Unter info@rollibertas.com können Sie mehr über das Projekt und den aktuellen Stand der Entwicklung erfahren.

(Autorin: Sophie Marquitan)

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

  1. Bärbel Sokat /

    Hallo, ich habe den Betrag über die Schneeketten für Rollstühle gelesen. Leider kann man unter der Email Adresse von rollibertas niemand mehr erreichen.
    Druckfehler oder gibt’s die Firma nicht mehr?
    Lieben Gruß

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+