Restaurantführer vanilla bean setzt auf Nachhaltigkeit

vanilla bean

Die mehrfach ausgezeichnete Restaurantführer-App vanilla bean gibt es nun auch als Webseite.
© Grünzeug GmbH

14.09.2016 – Das Startup Grünzeug GmbH verfolgt den Traum, eine nachhaltige Lebensweise so einfach zu machen, wie eine konventionelle. Ihre mehrfach ausgezeichnete Restaurantführer-App vanilla bean gibt es nun auch als Webseite.

Nachhaltiger Restaurantbesuch einfach gemacht

Mitgründer Fabian Kreipl sagt, „Mit vanilla bean verbinde ich drei große Passionen: Veganes Essen, Reisen und eine nachhaltige Lebensweise.“ All dies vereint der Restaurantführer mit bereits über 4.000 Lokalen in Deutschland, der Schweiz, Luxemburg, Österreich und zunehmend auch in weiteren Ländern. vanilla bean liefert Informationen zu Lebensmittelunverträglichkeiten und erfüllt umweltbezogene Kriterien, wie die Verwendung regionaler oder biologischer Zutaten. Darüber hinaus helfen eine Restaurant-Ampel und weitere Filterfunktionen dem User, passende Lokalitäten einfach zu finden.

Auch Promis wissen den Restaurantführer zu schätzen

Die kostenlose App ist mit 5 Sternen der bestbewertete Restaurantführer im Apple App Store und auch bei Google Play erhält vanilla bean 4,7 Sterne. In den letzten Monaten wurde vanilla bean vorgestellt von der Huffington Post, CHIP, Mac Life, dem Android-Magazin und der Abendzeitung. Auch Promis wissen die App zu schätzen. Prominente User sind Robert Lewandowski mit Ehefrau Anna sowie Youtube-Star Unge. Ebenso gehören Timo Hildebrand und Schauspielerin Anne Menden zu den Nutzern der App.
Mit dem YouTube Video „vanilla bean jetzt auch in groß!“ zeigt das Startup, dass Ihre mehrfach ausgezeichnete Restaurantführer-App nun auch als Webseite erreichbar ist.

Mitgründer Fabian Kreipl über vanilla bean

„Wir Menschen verändern die Welt, wie es keine Spezies vor uns getan hat. Viele dieser Entwicklungen sind extrem besorgniserregend, wie der Klimawandel, das Artensterben oder die Versauerung der Meere. Und sie geschehen in einer Geschwindigkeit wie nie zuvor in der Erdgeschichte. Doch die guten Nachrichten sind: Was wir Menschen verursachen, können wir auch wieder beeinflussen. Dabei hat jeder Mensch die Macht mit seinen Konsumentscheidungen seinen Teil beizutragen. Wir bei vanilla bean wollen umweltfreundliche Konsum-Entscheidungen maßgeblich vereinfachen. Wir konzentrieren uns dabei auf einen zentralen Punkt: Mehr pflanzliche Küche. Unsere industrielle Viehhaltung ist für viele Umweltprobleme der größte Faktor. Die Viehhaltung trägt z. B. mehr zum Klimawandel bei als das weltweite Verkehrsaufkommen. Das gute bei der pflanzlichen Küche: Sie schmeckt nicht nur lecker und ist gesund, sondern gibt jedem eine einfache Möglichkeit effektiv etwas für eine umweltfreundliche Entwicklung zu tun.“

(Autor: Philipp Winkmann)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+