Social Entrepreneurship, Nachhaltigkeit, Social Startup, Sozialunternehmertum, Grüne Startups, Nachhaltige Geschäftsideen

Aktuelle Beiträge

Aug 30, 13

Die Regionalwert AG unterstützt nachhaltige Landwirtschaft

Die Bürgeraktiengesellschaft „Regionalwert“ (www.regionalwert-ag.de) sorgt dafür, dass die Landwirtschaft rund um Freiburg sozial, ökologisch und nachhaltig gestaltet werden kann. Die Aktienpartner stellen das dafür nötige Kapital zur Verfügung und können so aktiv an den regionalen Projekten teilnehmen. Dabei unterstützen sie diese Prozesse nicht nur finanziell, sondern auch gestalterisch.

mehr
Aug 28, 13

Tivola Ventures investiert in Unternehmen mit gesellschaftlichem Bezug

Tivola Ventures (www.tivola-ventures.de) konzentriert sich auf die Wachstumsfinanzierung digitaler Angebote mit sozialem oder gesellschaftlichem Bezug. Hier geht es im speziellen um Themen wie Nachhaltigkeit, Bildung, Familie, Kinder, Gesundheit, neue Energien oder Umweltschutz.

mehr
Aug 26, 13

Mehrfach ausgezeichnetes Startup Bettervest erfolgreich gestartet!

Bereits Anfang des Jahres berichteten wir über das mehrfach ausgezeichnete Startup Bettervest (www.bettervest.de). Diese ist eine Crowdinvesting-Plattform, bei der jeder Bürger kleine Beträge investieren kann, um Energieeffizienzprojekte zu unterstützen. Nun wurde offiziell die BETA-Phase gelauncht.

mehr
Aug 23, 13

baby-sorglos.de eröffnet Online Shop für ökologische Baby-Kleidung

Baby Sorglos (www.baby-sorglos.de) ist ein Onlinehandel für fair und ökologisch produzierte, schadstoffreie Baby-Produkte, gegründet im Mai 2013. Nach den strengen Prinzipien wird jeweils nur das eine beste Babyprodukt angeboten, das weltweit in einer Kategorie (z.B. Strampler, T-Shirts, Schnuller oder Beistellbetten) gefunden werden kann.

mehr
Aug 21, 13

HOGENA – Alles, was das ökologische Herz begehrt

HOGENA – Das steht für Hochwertig, Gesund und Nachhaltig. Und schaut man sich die Produkte auf der Seite an, findet man auch nichts anderes. HOGENA (www.hogena.de) bietet für jeden etwas, der Wert auf Gesundheit für Mensch, Tier und sogar Natur legt. Denn bei der Aufnahme der Produkte wird darauf geachtet, dass keine gefährdeten Holzarten oder gar tierische Produkte, wie Elfenbein, verwendet werden.

mehr
Aug 19, 13

Social Entrepreneurs und das Dilemma des wirtschaftlichen Erfolgs

In der Huffington Post beschäftigt sich Patrick Fitzgerald, Social Entrepreneur und Dozent an der Universität Pennsylvania, mit einem grundlegenden Dilemma des Social Entrepreneurs: Wie vertragen sich soziales Unternehmertum und Profit? Folgender Gastbeitrag von Maie-Brit Koch (Koch & Konsorten) gibt Aufschluss über dieses Problem.

mehr
Aug 16, 13

allenachbarn.de vernetzt Deine Nachbarschaft

Kennt ihr eigentlich all eure Nachbarn? Wenn nicht, dann kann es sein, dass interessante Synnergien in einer Wohnsiedlung verloren gehen. Wer seine eigene Nachbarschaft besser vernetzen und auf dem Laufenden halten möchte, der sollte sich die Plattform allenachbarn.de einmal näher anschauen.

mehr
Aug 14, 13

Man muss nicht immer selber gründen: Der soziale Sektor als Arbeitgeber

Bei manchen kommt es schleichend, heimlich über Nacht: Das Gefühl, dass etwas fehlt. Obwohl die Arbeit anspruchsvoll und gut bezahlt ist, die Kollegen nett und der Chef willig, sie auf die nächste Verantwortungsstufe zu heben. Immer mehr Menschen sehnen sich nach einem „Job mit Sinn“, nach der Möglichkeit, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, Gutes zu tun.

mehr
Aug 12, 13

„Das macht Schule“ unterstützt Schüler bei Schulprojekten

Was könnte eine Organisation machen, welche sich „Das macht Schule“ (www.das-macht-schule.de) nennt? Diese Frage ist ganz einfach mit Zukunftsarbeit zu beantworten. Schüler werden dazu motiviert, wieder Eigeninitiative, Selbstverantwortung und Gemeinsinn zu zeigen. „Das macht Schule“ möchte Schüler dazu ermuntern, ihre Schulen aktiv mitzugestalten und dort verschiedene förderliche Projekte auf die Beine zu stellen.

mehr
Aug 09, 13

NachhaltigeJobs.de – Die Jobbörse für CSR, NGOs und Nachhaltigkeit

Immer mehr junge Leute haben nach dem Schulabschluss das Verlangen in einem Beruf zu arbeiten, der ihnen das Gefühl gibt, etwas Gutes zu tun. Umweltschutz, gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen und soziale Nachhaltigkeit sind daher, immer wichtiger werdende, Aspekte, die bei der Wahl eines Studienfaches, der Ausbildung oder später der Jobsuche hoch im Kurs stehen.

mehr
Aug 07, 13

ENTIA, der große Online Shop für Produkte aus Behindertenwerkstätten

Das Unternehmen Entia (www.entia.de) steht für gute und nachhaltige Produkte aus sozialen Projekten. Alle Produkte, die käuflich erworben werden können, werden hochwertig und umweltgerecht hergestellt. Dazu gehören Holzspiele, Deko aus Holz, Schulzubehör, Bürozubehör, Kerzen, Wohnideen, pädagogisch wertvolles Spielzeug, religiöser Schmuck, Ge- und Verbrauchsartikel verschiedenster Art und vieles mehr.

mehr
Aug 05, 13

Expertise-N vermittelt Experten im Bereicht Nachhaltigkeit

Mit dem höheren Bewusstsein für Nachhaltigkeit steigt auch die Nachfrage nach dem Know-How von Menschen, die sich in diesem Bereich sehr gut auskennen. Expertise-N (www.expertise-nachhaltigkeit.de) hat sich darauf spezialisiert genau diese Experten zu vermitteln. Die Plattform befindet sich aktuell noch in der Beta-Phase.

mehr
Aug 02, 13

KANCHA – Entwicklungszusammenarbeit mit Stil

KANCHA (www.kancha.de) bringt die traditionelle Filzkunst Kirgistans um die mobile Technik „urbaner Nomaden“. Die Designer-Hüllen für Laptops, Tablets und Smartphones werden fair und von Hand in den Bergen Kirgistan aus Filz und Leder hergestellt.

mehr
Aug 01, 13

AoTerra revolutioniert den Heizungsmarkt

AoTerra (www.aoterra.de) nutzt die Wärme, die bei der Betreibung von Servern in Rechencentern als „Abfallprodukt“ entsteht. Mit dieser können sogar ganze Gebäude beheizt werden. Die normalerweise notwendige und kostenintensive Kühlung der Server entfällt somit.

mehr
Jul 29, 13

„Bier Social Startup“ Quartiermeister zieht eine Zwischenbilanz

Seit rund einem Jahr bestimmt die Online-Community von Quartiermeister (www.quartiermeister.org), welche sozialen Projekte in Berlin von dem Bierverkauf profitieren. Nun steht fest: In diesem Zeitraum stimmten mehr als 5000 Menschen ab und unterstützten 10 Projekte so mit insgesamt 6500 Euro Fördersumme.

mehr
Jul 26, 13

Mit Quinoa soll eine chancengerechte Schule entstehen

Mit Quinoa (www.quinoa-bildung.de) wird derzeit eine Schule für sozial benachteiligte Jugendliche im Berliner Stadtteil Wedding gegründet. Um die Vision von mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung umzusetzen, wurde mit der Quinoa gUG ein Social Startup gegründet.

mehr
Jul 24, 13

Froschking ist ein neues Shopping Portal für nachhaltige Produkte

Seit 2012 existiert das Online-Shopping-Portal Froschking (www.froschking.de), das ausschließlich ökologisch nachhaltige produkte anbietet. Dabei können Produkte aus den Kategorien „Gesundheit & Pflege“, „Büromaterial“ oder sogar „Baustoffe“ gekauft werden. Das Portal bezeichnet sich selbst als innovativ, da sowohl Endkunden als auch gewerbliche Kunden angesprochen werden

mehr
Jul 22, 13

Online Shoppen und mit sunsteps.org soziale Projekte unterstützen

Schon häufiger haben wir auf social-startups.de über den neuen Trend „Spenden 2.0“ berichtet. Insbesondere Elefunds halten wir für ein zukunftsträchtiges Beispiel in diesem Bereich. Vor einiger Zeit erreichte uns eine Meldung über ein weiteres Portal, das Spenden beim Online-Einkauf ermöglicht: sunsteps.org

mehr
Jul 18, 13

Kurzmeldungen: FairMail, re.frame, Darboven Idee-Förderpreis 2013

Immer mehr Pressemitteilungen von Startups oder Organisationen, über die wir schon mal berichtet haben, trudeln bei uns ein. Leider können wir nicht über alle ausführlich berichten. Deswegen veröffentlichen wir ab sofort solche News in der Rubrik “Kurzmeldungen”. Heute im Fokus: FairMail, re.frame, Darboven

mehr
Jul 15, 13

Bla Bla Car – Die „sozialere“ Mitfahrzentrale Europas

Die wohl beliebteste Mitfahrzentrale in Deutschland ist mitfahrgelegenheit.de. Mit weit über 4 Millionen registrierten Nutzern ist sie auch die größte in Europa. Doch sie hat einige Nachteile im Vergleich zu anderen Portalen, wie zum Beispiel, dass Mitfahrer spontan abspringen oder die Fahrer zu hohe Preise verlangen. Nachstehend möchten wir Bla Bla Car (www.blablacar.de) als Alternative zu mitfahrgelegenheit.de vorstellen.

mehr
Seite 46 von 53« Erste...102030...4445464748...Letzte »

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor