Öko Extrem – Das sind die neusten Ökotrends des Jahres 2012

27.09.2012 – Öko ist en vogue und dieser Trend scheint sich immer weiter fortzusetzen. Im heutigen Beitrag stellt social-startups.de einige Projekte vor, die unter dem Motto „Öko Extrem“ stehen.

Gru Grococo

 
Mit der Gru Grococo Schokolade setzt Rococo Choclates die Fair-Trade-Messlatte ziemlich weit nach oben. Rococo Choclates ist eine Chocolaterie aus Großbritanien, welche Schokolade der edlen Art anbietet. Für die Sorte Gru Grococo wurde auf der Insel Grenada eine Minischokoladenfabrik aufgebaut, welche mit lokalen Bauern zusammenarbeitet.

Die Gru Grococo Schokoladentafel wird aus Kakaonüssen hergestellt, die mithilfe einer solarbetriebenen Maschine geröstet werden. Der Strom für die weitere Verarbeitung bis hin zur fertigen Schokoladentafel kommt ebenfalls von der Sonne.

Der Transport nach Großbritannien erfolgt auf Segelschiffen, die keinen Motor haben und das i-Tüpfelchen hierbei ist, dass die Produkte auf ihrer Reise von solarbetriebenen Kühlaggregaten gekühlt werden.

Eine Tafel Gru Grococo kostet im Online Shop 11,95 Britische Pfund und die Erlöse hieraus gehen zu 100% an die Produzenten auf Grenada, um dort die Entwicklung anzukurbeln.

Lowline Park

 
Der Lowline Park in New York soll der weltweit erste unterirdische Park werden. Bei der Eröffnung möchte das Team, das hinter dieser kuriosen Idee steckt, seinen Besuchern ein 13 Hektar großes unterirdisches Paradies zur Verfügung stellen.

Da, wo der Lowline Park sein Zuhause finden soll, befand sich einst ein unterirdischer Rangierbahnhof. Der heute leerstehende Tunnel wird nach und nach umgebaut, sodass die Besucher von seiner Vergangenheit nichts mehr bemerken.
Wann der Park letzten Endes seine Türen öffnen wird, ist noch nicht bekannt. Ab dem 15. September 2012 können Interessierte aber schon eine Ausstellung im Tunnel besichtigen, welche zeigt, wie der Park aussehen soll.

Wenn der Park fertig ist, so kann man davon ausgehen, dass dieser das Potenzial hat, eine außergewöhnliche Touristenattraktion zu werden. Hoffen wir, dass die Architekten hier gute Arbeit leisten und schon bald die ersten Besucher vorbeischauen.
 

 

Honest by

 
Honest by wurde vom Designer Bruno Pieters im Januar 2012 gegründet und ist nach eigenen Angaben der erste Online Shop, der für 100-prozentige Transparenz in Bezug auf seine Produkte steht. Im Online Shop wird exklusive und nachhaltig hergestellte Designer- Kleidung, die eher im hochpreisigen Segment angesiedelt ist, zum Kauf angeboten.

Bei seinem Angebot achtet Honest by strikt darauf, woher die verwendeten Materialien kommen und unter welchen Bedingungen die Kleidung hergestellt wurde. Auch wird versucht, auf Leder oder Felle zu verzichten. Eine Ausnahme macht Honest by bei Wolle und Seide. Auch wenn Wolle und Seide zum Einsatz kommt, so handelt es sich meist um recyceltes Material.

Ein Suchfilter ermöglicht das Filtern der Kollektionen nach „Organic“, „Vegan“, „Skin Friendly“ und „Recylced“. Um die versprochene Transparenz zu bieten, stehen unter jedem Kleidungsstück alle Informationen zum Produkt.

EcoClean

 

 
EcoClean ist eine vom Alu-Konzern Alcoa entwickelte Technologie, die bei Gebäuden eingesetzt werden soll. Oberflächen mit der EcoClean Technologie haben die Eigenschaft, dass sie nicht nur sich selbst reinigen, sondern auch die Luft in der Umgebung.

Eine chemische Reaktion auf der EcoClean Oberfläche sorgt dafür, dass Abgase in der Luft aufgenommen und in Sauerstoff bzw. Wasser umgewandelt werden. Das ganze funktioniert allerdings nur dann, wenn auch die Sonne scheint. Alcoa gibt an, dass eine EcoClean Oberfläche von 1.000m² die Abgase von 4 Autos am Tag neutralisiert, was einer Leistung von 80 Bäumen entspricht.

Gefunden bei: trendwatching.com

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+