New Story – Dein Geburtstag wird zum Neuanfang

New Story

25.03.2016 – Wer für einen guten Zweck spenden möchte, kann sich oftmals nicht sicher sein, ob und bei wem der Geldbetrag letztendlich ankommt. Ein junges Gründerteam aus Amerika zeigt nun, dass es auch anders geht und gespendetes Geld bei New Story zu hundert Prozent den Bedürftigen zukommt.

Erfolgreiches Spenden durch Transparenz

Das vierköpfige Gründerteam aus San Francisco kreierte mit New Story eine Spendenplattform, die auf transparente und sichere Art und Weise die Umwandlung von Slums zu nachhaltigen Gemeinden ermöglicht. Im Gegensatz zu traditionellen Wohltätigkeitsorganisationen kann jeder Spender exakt nachverfolgen, welche bedürftige Familie unterstützt wird sowie das Ergebnis per Videobotschaft ansehen. Mit der Option „Celebrate your Birthday“ können Freiwillige Familie und Freunde sogar dazu auffordern, eine neue Spendenkampagne zu finanzieren, statt nach Geschenkideen für das Geburtstagskind zu suchen. Durch die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern wie der Mission of Hope in Haiti wird sichergestellt, dass die lokale Wirtschaft angekurbelt wird und sowohl lokale Regierungen als auch Bedürftige auf das Hilfsprojekt vertrauen können.

Leveque wagt den Neuanfang

Eine New Story hat für die Bewohner von Leveque, Haiti bereits begonnen. Nach dem verheerenden Erdbeben im Jahr 2010 wurden viele Opfer in Zeltdörfer umgesiedelt. Was zunächst als vorübergehende Lösung galt, weitete sich letztendlich auf fünf Jahre aus. New Story setzte da an, wo traditionelle Wohlfahrtsverbände gescheitert sind und startete ihre Crowdfunding Kampagne für die, von sexuellen Übergriffen und Krankheiten betroffenen Slumbewohner. Über 1.080.000$ wurden für 150 haitianische Familien gespendet, was den Aufbau einer blühenden und nachhaltigen Gemeinschaft ermöglichte. Jede einzelne Geschichte ist auf der New Story Website dokumentiert und frei einsehbar. Mittels Fotos der Familien sowie einer exakten Auskunft über die Verwendung des gespendeten Geldes kann man den genauen Einsatz seiner Spende nachvollziehen.

Das aktuelle Projekt in Nuevo Cuscátlan, El Salvador, soll mithilfe von Spenden aus aller Welt 90 Familien den Weg aus dem Slum in ein neues, sauberes und sicheres zu Hause ebnen.

(Autorin: Maria Pinsker)

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+