nebenan.de erhält Auszeichnung und weiteren Investor

Das Team von nebenan.de präsentiert stolz die Urkunde zur Preisverleihung

Das Team von nebenan.de präsentiert stolz die Urkunde zur Preisverleihung

21.07.2016 – nebenan.de gewinnt gleich zweimal: Das Startup ist vor kurzem nicht nur zum Preisträger des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016 gekürt worden, sondern erhält mit Burda nun auch noch einen weiteren Investor. nebenan.de ist eine online Nachbarschaftsplattform die Menschen hilft, ihre Nachbarschaft aktiv zu gestalten. Bereits hier berichteten wir über sie.

Gründer Christian Vollmann freut sich über den neuen Investor

Der neue Investor Burda investiert in Form einer Minderheitsbeteiligung. Zusammen mit den Bestandsinvestoren liegt die Gesamtinvestitionssumme bei knapp 5,5 Millionen Euro. Gründer Christian Vollmann freut sich über den neuen Investor und sagt: „Burda denkt langfristig und glaubt an die Nachhaltigkeit sowie die positive, soziale Wirkung des Konzepts. Mit Xing hat das Unternehmen bereits ein in Deutschland gegründetes soziales Netzwerk erfolgreich auf einen starken Wachstumskurs gebracht. Und nicht zuletzt denkt Burda unternehmerisch, wir Gründer bleiben also am Steuer.“ Das frische Kapital will nebenan.de für den technischen Ausbau der Plattform, den geplanten Launch der mobilen App sowie die weitere europäische Expansion nutzen.

Bundespräsident Joachim Gauck unterzeichnete Urkunde zur Preisverleihung

nebenan.de ist ebenfalls Preisträger beim Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016. Eine hochkarätige Jury hat unter rund 1.000 Bewerbungen auch nebenan.de ausgewählt. Zu der individuellen Preisverleihung die jeder Preisträger feiert, erhielt nebenan.de eine vom Bundespräsidenten Joachim Gauck unterzeichnete Urkunde. Die Auszeichnung wurde am 16.06.2016 mit einem Nachbarschaftsfest in Berlin gefeiert. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank würdigen mit dem Wettbewerb zukunftsweisende Ideen, die gesellschaftlichen Mehrwert zur Lösung von gegenwärtigen oder künftigen Herausforderungen schaffen. Das Motto lautet „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“. Es geht darum, Potenziale von Nachbarschaft im Sinne von Gemeinschaft, Kooperation und Vernetzung zu nutzen. Auf die Frage, wie gemeinschaftliches Handeln innovative Lösungen für Herausforderungen von morgen bieten kann, lieferte nebenan.de eine überzeugende Antwort.

Sechsstellige Nutzerzahlen deutschlandweit

Zur Preisverleihung am 16.06.2016 sagt Mitgründerin Ina Brunk: „nebenan.de ist noch nicht einmal ein Jahr alt und verbindet die Nachbarn bereits in mehr als 500 Nachbarschaften deutschlandweit. Täglich kommen neue hinzu. Wir sind mächtig stolz auf die Auszeichnung und all die engagierten Nachbarn auf unserer Plattform, die durch ihre Vernetzung über nebenan.de einen entscheidenden Beitrag zu einer sozialeren und nachhaltigeren Nachbarschaft liefern. Wir fühlen uns bestärkt in unserem Bestreben, ein einfaches, digitales Werkzeug für das echte, nachbarschaftliche Leben zu sein“. Aktuelle Zahlen bestätigen, dass nebenan.de wächst: Mittlerweile sind aus den 500 Nachbarschaften bereits 900 geworden. Die online Nachbarschaftsplattform umfasst deutschlandweit 30 Städte mit einer insgesamt sechsstelligen Nutzerzahl.

(Autor: Philipp Winkmann)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+