Milk the Sun – Der Online-Marktplatz für Sonnenenergie

Milk The Sun04.02.2013 – Seit dem beschlossenen Atomausstieg sind alternative Energien immer mehr gefragt. Photovoltaik spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit Milk the Sun könnte der Markt, zumindest teilweise, wirklich weiterentwickelt werden. Gelingen soll dies mit dem eigenen europaweiten Online-Marktplatz.

Milk the Sun – Der solare Marktplatz

Über Milk the Sun wird Angebot und Nachfrage des Photovoltaikmarktes einfach zusammengebracht – ganz wie bei einem Marktplatz und somit einfach und transparent.

Anleger, die Ihr Kapital gerne in Photovoltaik investieren wollen, und Anbieter von Freiflächen oder auch Projektentwickler haben nun die Möglichkeit, über eine Plattform zu agieren.

Die Besitzer von Dach- und Freiflächen, Eigentümer von Solaranlagen, Projektentwickler und Investoren bekommen von Milk the Sun kostenlos die Möglichkeit, ihre Angebote und Nachfragen online zu stellen. Das Unternehmen fasst diese Zielgruppe unter „alle Teilnehmer der europäischen Solarbranche“ zusammen. Mit diesem Verfahren wird dafür gesorgt, dass die hohe Kosten verschlingenden Vermittlerketten wegfallen. Außerdem steigt die Übersichtlichkeit auf dem europäischen Markt und der Zeitaufwand fällt wesentlich geringer aus.

Da alles online festgehalten wird, fällt die große Suche weg und die eigenen Interessen sind schnell weitergegeben. Milk the Sun bietet zusätzlich individuell abgestimmte Serviceleistungen und Kontakte zu wichtigen Partnern wie Banken, Versicherungen, juristischen Dienstleistern etc. Mit dem Projekt möchte das Unternehmen einen Beitrag zum Ausbau der Solarenergie leisten.

Die Anmeldung und das Einstellen der Angebote ist zwar kostenlos, sobald es aber zum Geschäftsabschluss kommt, wird eine Provision fällig. Diese beträgt 10€/kWp bzw. ca. 0,5% -1% des Gesamtinvestments.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass Milk the Sun den europäischen Solarmarkt revolutionieren möchte und sich anschickt, dies auch zu schaffen. Sie ermöglichen sich dies über eine faire und transparente Idee.

(Autor: Natália Kassner)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+