Kipepeo – Schüler aus der dritten Welt werden zu Designern

kipepeo07.03.2013 – Kipepeo-Clothing (www.kipepeo-clothing.com) ist ein einzigartiges Unternehmen mit einer wirklich cleveren Idee. Die Gründer wollen soziale Projekte unterstützen und dies mit Hilfe der Betroffenen. Damit begonnen haben sie in der Region Arusha in Tansania. Dort gibt es eine kleine Grundschule, die das erste soziale Projekt von kipepeo in dieser Gegend darstellen sollte.


Doch wie sollte man nun dieser Schule helfen? Jetzt kommt das „ clothing“ aus dem Namen des Unternehmens ins Spiel. Es wird keine Kleidung an die Kinder verschenkt, sondern die Kinder gestalten die Motive der T-Shirts, die man im Shop von kipepeo käuflich erwerben kann. Dabei entstehen einzigartige Designs, wie ein niedlicher Löwe, oder auch die Skizze eines Berges, sowie Liebesbriefe von Schülern.

Diese Bleistiftzeichnungen der Kinder werden detailgetreu übernommen und auf die T-Shirts gedruckt. Die durch den Verkauf entstehenden Erlöse kommen dann der Grundschule zugute. Es werden neue Klassenräume gebaut, Schulgebühren übernommen und Schulutensilien gekauft. Außerdem wird gegen Malaria geimpft und für Essen und Verpflegung gesorgt.
Alle diese Shirts werden von ehrenamtlichen Helfern, neben dem Studium oder dem Beruf, bedruckt, verpackt und versendet. Dadurch entstehen viele kleine Unikate. Diese Unikate kosten – je nach dem, ob es sich um ein T-Shirt oder ein hochwertigeres Kleidungsstück handelt – zwischen ca. 25€ und 45€.

Nachdem das Projekt zwei Jahre von einer kleinen „kipepeo WG“ aus geleitet wurde, haben die Gründer nun ein kleines Büro gefunden, in das sie umgezogen sind. So ist das Verpacken, Bedrucken und Versenden einfacher geworden. Sie blicken mit Zuversicht in das aktuelle Jahr und freuen sich auf 2013, denn es sollen weitere Schulprojekte folgen. Kipepeo freut sich übrigens wenn die T-Shirts mit Freude und Stolz getragen werden. Man kann einfach ein Bild von sich und seinem T-Shirt von irgendwo auf der Welt an kipepeo senden und es wird auf der Internetseite hochgeladen.
Autor: Natália Kassner (22.02.2013)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+