Green Chefs & Widmann‘s Löwen

10.05.2017 – In unserer Themenwoche „Green Chefs &“ berichten wir über fünf Partnerbetriebe der Green Chefs. Dazu zählen Pralinenwahnsinn, Das Seepferdchen am Hafen, Widmann‘s Löwen, Gutsküche Wulksfelde und Hotel-Restaurant Pfaffenkeller. In diesem Artikel geht es um Widmann‘s Löwen aus Königsbronn-Zang und dem „Koch aus Passion und Landwirt aus Tradition“!

Schwäbische Gastlichkeit und handwerkliche Perfektion

Die Familie Widmann führt bereits in der 8. Generation die Gastronomie im Löwen, welche schwäbische Gastlichkeit mit handwerklicher Perfektion verbindet. Warme Farben sorgen für ein gemütliches Ambiente, welches einlädt zu einem guten Glas Wein aus dem Weinkeller. Das Angebot reicht von einem netten Abend unter Freunden bis hin zu genussvollen Stunden mit Feinschmeckermenü und Hochzeitsfeiern. Widmann‘s Löwen wurde als Haus der Baden-Württemberger Weine ausgezeichnet. Die Küche ist inspiriert durch das Leben auf der Alb inmitten herrlicher Natur. Aus Überzeugung zur Regionalität werden Rohwaren von heimischen Produzenten bezogen.

Koch aus Passion und Landwirt aus Tradition

Widmann‘s Löwen ist aus einem Landgasthof entstanden. Die Zanger Löwenküche legt großen Wert auf die Verbesserung von Prozessen unter dem Gedanken der Ressourceneinsparung und Umweltverträglichkeit. Dazu wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, welcher „alles und auch alle im Betrieb mit einbeziehen und mitnehmen soll“, wie Andreas Widmann sagt. Weiterhin führt er aus: „‚Koch aus Passion – Landwirt aus Tradition‘ – Ein Zitat, das vor vielen Jahren, lange bevor wir an Marketing oder den Regional Hype dachten, auf unserer Speisekarte stand. Und genau das möchten wir sein und zeichnet auch unser unternehmerisches Denken aus. Es steht immer der Genuss, den der passionierte Koch auf den Teller bringen will und die Nachhaltigkeit, die die traditionelle Landwirtschaft lebt, im Fokus.“

Widmann‘s Löwen & …

Neben einer Green Chefs Partnerschaft ist Widmann‘s Löwen Mitglied der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg e.V. sowie Fördermitglied von SlowFood e.V. und Mitglied der Ostalblamm Initiative.

(Autor: Philipp Winkmann)
_____________________________________________
Hier geht es zur Übersicht der Themenwoche

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+